BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

BRK Rettungshundestaffel Bayreuth: Spenden statt Böller | BR24

© BRK Kreisverband Bayreuth

Rettungshündin Enya und ihre ehrenamtliche Hundeführerin Tanja von der BRK Rettungshundestaffel Bayreuth.

Per Mail sharen
Teilen

    BRK Rettungshundestaffel Bayreuth: Spenden statt Böller

    Die BRK Rettungshundestaffel Bayreuth fordert die Bevölkerung auf, zum Jahreswechsel auf Feuerwerk zu verzichten. Das gesparte Geld könnte gespendet und so für einen guten Zweck verwendet werden.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Aus Liebe zum Tier fordert die BRK Rettungshundestaffel Bayreuth dazu auf, an Silvester auf Knaller und Böller zu verzichten. Das so gesparte Geld könnte besser für einen guten Zweck gespendet werden.

    Feuerwerkslärm stresst Tiere

    Einmal im Jahr stehen die vierbeinigen Retter der BRK Rettungshundestaffel Bayreuth vor einer großen Herausforderung – dem Feuerwerk der Silvesternacht, heißt es in einer Mitteilung. Trotz der Gewöhnung der Rettungshunde an die verschiedensten Anforderungen im Einsatzfall (darunter auch plötzliche laute Geräusche), ist der langanhaltende und immer wieder plötzlich auftretende Silvesterlärm durch Feuerwerk purer Stress für die Vierbeiner. Ihr im Einsatz so hilfreiches, feines Gehör macht ihnen während des Jahreswechsels schwer zu schaffen.

    Spendenaufruf

    Aus der Liebe zum Tier fordern die BRKler deshalb die Bevölkerung auf, ihr Geld zum Jahreswechsel nicht in Böller zu investieren, sondern für einen guten Zweck zu spenden; zum Beispiel für die Aufrechterhaltung der lebensrettenden Dienste der ehrenamtlichen BRK Rettungshundestaffel Bayreuth. Unter dem Verwendungszweck "Hundestaffel" kann über das Spendenkonto des Roten Kreuzes bei der Sparkasse Bayreuth (DE28 7735 0110 0009 0194 07) gespendet werden. Sämtliche Spenden an die BRK Rettungshundestaffel Bayreuth kommen der intensiven und zeitaufwendigen Ausbildung und der Ausrüstung von Mensch und Tier zu Gute.

    Einsatzgebiet der Rettungshundestaffel

    Die ehrenamtlichen Mitglieder der BRK Rettungshundestaffel sind rund um die Uhr für ihren Einsatz bereit. Ihre Hauptaufgabe ist die Suche nach vermissten Personen in unzugänglichen und schlecht einsehbaren Gebieten. Dabei leisten die Hunde Unglaubliches und setzen ihre Fähigkeiten für in Gefahr geratene und notleidende Menschen ein. Diese Zusammenarbeit leisten Mensch und Tier mit viel Engagement, aber ohne Entlohnung, Refinanzierung und vollkommen ehrenamtlich.