BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Breit-Keßler hält Corona-Maßnahmen für angemessen | BR24

© BR

b5-interview-der-woche-mit-susanne-breit-kessler-100

43
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Breit-Keßler hält Corona-Maßnahmen für angemessen

Die Vorsitzenden des "Dreierrates Grundrechtsschutz", Susanne Breit-Keßler, hält die bisherigen Corona-Maßnahmen für angemessen. Dennoch seien einzelne Gruppen von der Krise hart getroffen, so die Theologin im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk.

43
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Redaktion

Die Vorsitzende des "Dreierrates Grundrechtsschutz" der bayerischen Staatsregierung, Susanne Breit-Keßler, hält die bislang ergriffenen Maßnahmen gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus für notwendig und richtig. Im B5 Interview der Woche sagte sie, die Diskussion darüber sei zwar unabdingbar - insgesamt aber leiste jeder, der sich an die Beschränkungen halte, einen Dienst an der Allgemeinheit und der Gesundheit der Menschen.

Einzelne Gruppen durch Corona-Krise stark belastet

Den gesellschaftlichen Zusammenhalt sieht die frühere Regionalbischöfin für München und Oberbayern nicht gefährdet. Einzelne Gruppen würden aber durch die Corona-Krise stark belastet. Um Kulturschaffenden zu helfen, sei es deswegen denkbar, sie in Gottesdienste einzubinden. Zum Beispiel könnten Schauspieler im Rahmen von Gottesdiensten Texte vorlesen.

Breit-Keßler: Maßnahmen könnten länger als bis Anfang Dezember dauern

In diesem Zusammenhang gebe es noch Möglichkeiten, über die nachgedacht werden könnte. Skeptisch hingegen zeigte sich Breit-Keßler gegenüber der Erwartung, dass der Teil-Lockdown am 1. Dezember wieder vollständig zurückgenommen werden könnte.

Das gesamte Interview sendet B5 aktuell um 7.20 Uhr, um 9.20 Uhr und um 11.20 Uhr.

Zusammen mit den beiden ehemaligen Oberlandesgerichts-Präsidenten Christoph Strötz (Nürnberg) und Clemens Lückemann (Bamberg) bildet Breit-Keßler den "Dreierrat Grundrechtsschutz". Dabei handelt es sich um ein beratendes Gremium, das die Maßnahmen der Staatsregierung in der Corona-Krise überprüft und sowohl juristisch als auch ethisch bewertet.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!