BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Brandursache in Auerbach wohl technischer Defekt | BR24

© News5
Bildrechte: News5

In Auerbach im Landkreis Amberg-Sulzbach brannte ein Reihenhaus am Montag komplett aus.

Per Mail sharen

    Brandursache in Auerbach wohl technischer Defekt

    Der Brand am Montag in einem Reihenhaus in Auerbach im Kreis Amberg-Sulzbach ist möglicherweise durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Das ergaben die bisherigen Brandermittlungen. Das Feuer soll demnach im Erdgeschoss ausgebrochen sein.

    Per Mail sharen
    Von
    • Norbert Bauer
    • BR24 Redaktion

    Acht Verletzte und ein geschätzter Sachschaden von rund 400.000 Euro - das ist die Bilanz des Brandes am Ostermontag in einem Reihenhaus in Auerbach im Landkreis Amberg-Sulzbach. Jetzt gab die Polizei auch Informationen zur möglichen Brandursache bekannt. Demnach deutet aktuell alles auf einen technischen Defekt hin.

    Feuer wohl in Bar im Erdgeschoß ausgebrochen

    Brandfahnder der Kripo Amberg untersuchten am Dienstag das betreffende Gebäude, so die Polizei. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen dürfte das Feuer in einer Shisha-Bar im Erdgeschoß ausgebrochen sein.

    Haus ist unbewohnbar

    Wie berichtet, hatten acht Menschen bei dem Brand eine Rauchgasvergiftung erlitten, darunter ein Feuerwehrmann. "Die ersten werden heute schon wieder aus dem Krankenhaus entlassen", sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Das Gebäude war nach Angaben der Beamten vollständig ausgebrannt und ist nicht mehr bewohnbar.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!