BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa/pa
Bildrechte: dpa/pa

Rund 60 Bewohner eines Hauses in Puchheim bei München mussten zum Teil per Drehleiter nach einem Treppenhausbrand gerettet werden (Symbolbild).

Per Mail sharen

    Brandstiftung in Puchheim? 60 Menschen aus Haus gerettet

    Rund 60 Hausbewohner in Puchheim bei München hatten in der Nacht zum Sonntag großes Glück: Weil ein Brand des Treppenhauses rechtzeitig bemerkt worden war, konnten sie gerettet werden - teilweise über Drehleitern. Die Polizei vermutet Brandstiftung.

    Per Mail sharen
    Von
    • Christoph Dicke

    In der Gemeinde Puchheim (Lkr. Fürstenfeldbruck) hat es in der Nacht zum Sonntag in einem Mehrfamilienhaus an der Kennedystraße gebrannt. Weil das Treppenhaus stark verqualmt war, musste die Feuerwehr einige der rund 60 Bewohnerinnen und Bewohner per Drehleiter in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus.

    Beißender Qualm schnitt Fluchtweg ab

    Um kurz vor 23 Uhr in der Nacht waren mehrere Notrufe bei der Feuerwehr eingegangen. Offenbar hatte zunächst ein Kinderwagen im Treppenhaus des mehrstöckigen Gebäudes Feuer gefangen. Nach Angaben der Polizei griffen von dort die Flammen auf weitere Gebäudeteile über. Die Rettungskräfte trafen auf ein stark verrauchtes Treppenhaus, das vielen Bewohner die Flucht unmöglich machte.

    Rettung per Drehleiter

    Die rund 60 Bewohner des Hauses konnten schließlich - zum Teil über Drehleitern - aus ihren Wohnungen gerettet werden. Nach derzeitigem Stand wurde niemand verletzt. Erste Schätzungen gehen von einem Sachschaden von rund 100.000 Euro aus.

    Polizei: Indizien für Brandstiftung

    Die Kripo Fürstenfeldbruck ermittelt nun mit Hochdruck, wie es zu dem Brand gekommen ist. Sie geht derzeit davon aus, "dass ein unbekannter Täter das Feuer absichtlich gelegt hat", teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mit. Nach dem Ende der Löscharbeiten wurde das Treppenhaus so gründlich gelüftet, dass die Bewohner schon bald in ihre Wohnungen zurückkehren konnten.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!