Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Brand in Wörther Recyclinganlage bringt gefährliche Rauchwolke | BR24

© picture alliance / dpa / Sobolewski

Archivbild aus dem Jahr 2010. Damals hatte es in der Recyclinganlage in Wörth an der Isar (Niederbayern)gebrannt. 150 Einsatzkräfte waren tätig.

Per Mail sharen

    Brand in Wörther Recyclinganlage bringt gefährliche Rauchwolke

    Anwohner sind aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten: Beim Brand in einem Recyclingbetrieb in Wörth an der Isar hat sich eine kilometerweit sichtbare schwarze Rauchwolke über dem niederbayerischen Isartal gebildet.

    Per Mail sharen

    Beim Brand in einem Recyclingbetrieb in Wörth an der Isar hat sich am Abend eine kilometerweit sichtbare schwarze Rauchwolke über dem niederbayerischen Isartal gebildet. Die Menschen in den Ortschaften Wörth an der Isar, Niederviehbach, Postau, Niederaichbach und umliegenden kleineren Orten sind aufgefordert, Türen und Fenster geschlossen zu halten - so die Gefahrendurchsage der Behörden.

    Mischschrott im Schwelbrand in Wörther Recyclingbetrieb hält Feuerwehr in Atem

    Nach ersten Informationen des BR ist ein etwa acht Meter hoher sogenannter Mischschrotthaufen in Brand geraten. Verletzt wurde nach Polizeiangaben bisher niemand. Zahlreiche Feuerwehren sind vor Ort und haben mit dem Löschen des Schrotthaufens begonnen.

    Drehende Winde treiben Rauch in umliegende Orte

    Wegen der drehenden Winde sind relativ viele Ortschaften von der Gefahrendurchsage betroffen. Auch auf der Autobahn A92 München-Deggendorf kann es auf Höhe der Anschlussstelle Wörth an der Isar zu Sichtbehinderungen durch die starke Rauchentwicklung kommen. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Geschwindigkeit den Sichtverhältnissen anzupassen.