BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: News5

Am Dienstagabend wurde in Volkersdorf ein Feuer in einem Sägewerk gemeldet. Auslöser war ein brennender Dieselmotor. Verletzt wurde zwar niemand, aber es entstand ein hoher Sachschaden.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Brand in Volkersdorfer Sägewerk: Mindestens 150.000 Euro Schaden

Am Dienstagabend wurde in Volkersdorf ein Feuer in einem Sägewerk gemeldet. Auslöser war ein brennender Dieselmotor. Verletzt wurde zwar niemand, doch mussten mehr als hundert Einsatzkräfte den Brand bekämpfen - und es entstand ein hoher Sachschaden.

1
Per Mail sharen
Von
  • Miriam Scholz
  • BR24 Redaktion

Gegen 21.00 Uhr wurde der Ausbruch eines Feuers in Volkersdorf, einem Gemeindeteil des Marktes Wachenroth im Landkreis Erlangen-Höchstadt gemeldet.

Brennender Dieselmotor löste Brand aus

Auslöser war ein Dieselmotor, der Feuer gefangen hatte, welches daraufhin umliegende Sägespäne entzündete. So entstand laut Polizei in kürzester Zeit ein Vollbrand. Bei dem Brand wurde laut Polizei niemand verletzt. Die Bewohner des angrenzenden Wohnhauses hatten zuvor das Gebäude verlassen.

Schaden in Höhe von mindestens 150.000 Euro

Die über hundert Einsatzkräfte der Feuerwehr, versuchten ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus zu verhindern und anschließend eventuelle Glutnester ausfindig zu machen. Das Hauses wurde nur leicht beschädigt. Gegen 22.30 Uhr war das Feuer gelöscht. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei derzeit auf mindestens 150.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

© News5
Bildrechte: News5

Am Wohnhaus entstand nur ein Schaden durch Rußablagerungen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!