BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Brand in Recyclinghof in Pforzen: Zwei Leichtverletze | BR24

© Rupert Waldmüller/BR

Feuer in einem Recyclinghof in Pforzen

Per Mail sharen

    Brand in Recyclinghof in Pforzen: Zwei Leichtverletze

    Beim Brand in einem Recyclinghof in Pforzen im Ostallgäu sind zwei Arbeiter leicht verletzt worden. Ein Schaden entstand nicht. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.

    Per Mail sharen

    Die Feuerwehr musste zu einem Brand in einem Recyclinghof in Pforzen ausrücken. Ein im Freien gelagerter Müllberg geriet am Montag aus noch ungeklärter Ursache in Brand, teilte die Polizei mit.

    Vermutlich entzündete sich der Müll selbst

    Derzeit gehen die Beamten davon aus, dass sich die Abfälle im Inneren des Müllberges wegen Feuchtigkeit und Hitzeentwicklung selbst entzündeten. Mehrere Mitarbeiter versuchten zunächst, das Feuer zu löschen. Zwei Arbeiter zogen sich dabei eine leichte Rauchgasvergiftung zu und wurden ins Krankenhaus gebracht.

    Übergreifen der Flammen auf Halle verhindert

    Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf eine nahegelegene Halle verhindern. So entstand kein Sachschaden. Vor Ort waren die Feuerwehren Pforzen und Neugablonz mit insgesamt fünf Einsatzfahrzeugen.

    Mehrfach schon Brände auf dem Recylinghof

    Das Feuer war nicht das erste in dem Pforzener Recyclinghof. Mehrfach kam es dort schon zu Bränden. Vor fünf Jahren brannte eine Lagerhalle für Gewerbemüll komplett nieder. 130 Feuerwehrleute waren damals stundenlang im Einsatz, um den Brand zu löschen. Es entstand ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro.