Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Brand in Recyclinghof in München - Rauchwarnung aufgehoben | BR24

© BR

Bei dem Feuer bei einer Recyclingfirma im Münchner Stadtteil Aubing-Lochhausen sind vor allem Waschmaschinen in Brand geraten.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Video-Inhalten

Brand in Recyclinghof in München - Rauchwarnung aufgehoben

Das Feuer in der Recyclingfirma in Aubing-Lochhausen ist unter Kontrolle und die Rauchwarnung für die anliegenden Stadtteile ist aufgehoben worden. Die Polizei schließt eine Fremdeinwirkung aus.

Per Mail sharen
Teilen

Bei dem Feuer auf dem Gelände eines privaten Recyclinghofes im Münchner Stadtteil Aubing gibt es nach ersten Erkenntnissen der Brandfahnder keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung. Das gab die Polizei am Nachmittag bekannt.

Die Feuerwehr hat die Warnung für die Anwohner gegen 14 Uhr aufgehoben. Die Rauchentwicklung beschränkt sich demnach nur noch auf den unmittelbaren Einsatzort. Die Nachlöscharbeiten dauern nach Auskunft eines Pressesprechers immer noch an, eine Ende sei derzeit nicht absehbar.

Rund 80 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren seit drei Uhr morgens mit Drehleitern und schwerem Atemschutzgerät in der Recyclingfirma in der Bergsonstraße in Aubing-Lochhausen im Einsatz.

Die Einsatzkräfte löschten den Brand mithilfe von drei Wasserwerfern, zwei Wenderohren und drei C-Rohren. Mit zwei Baggern wurde der rund sechs Meter hohe Schrotthaufen, der in Brand geraten war, abgetragen. So sollen auch noch die letzten Glutnester ausgelöscht werden.

Brandursache noch unklar

Laut der Münchner Feuerwehr war ein Schrottberg aus Mischmetall in Brand geraten. Möglicherweise habe sich durch die starken Regenfälle das Gewicht des Schrotthaufens erhöht und er habe sich dadurch entzündet, vermutet der Geschäftsführer der Recyclingfirma Alfa Recycling, Karl-David Schlehenkamp.

Er teilte dem BR mit, dass vor allem Waschmaschinen Feuer gefangen hätten. Für den beißenden Geruch des Rauches sei der relativ hohe Gummianteil in den Waschmaschinen verantwortlich.

Warum der Schrotthaufen in Brand geraten ist, ist weiterhin unklar.

© BR

BR-Reporter Frank Jordan berichtet vom Brand auf einem Recyclinghof im Münchner Westen.

Brände in Recycling-Anlagen häufen sich

Experten spekulieren, warum es immer häufiger in Recyclinganlagen brennt. Eine Vermutung: Es könnte an der Art des Mülls liegen. Kleinste weggeworfene Elektrogeräte etwa enthalten Lithium-Ionen-Akkus, die sich entzünden können, wenn sie beschädigt oder großer Hitze ausgesetzt sind.

© dpa-Bildfunk/Matthias Balk

Brand in Recyclinghof in München

© BR/Lisa Weiß

Dichte Rauchwolken nach einem Brand in Recyclinghof in München-Aubing

© BR / Lisa Weiß

Rauchwolken nach einem Brand in Recyclinghof in München-Aubing

© BR / Lisa Weiß

Rauchwolken nach einem Brand in Recyclinghof in München-Aubing

© BR / Lisa Weiß

Schrottberg in Recyclinghof in München-Aubing nach dem Brand

© privat

Anwohner sind besorgt über große Rauchwolke im Münchner Westen

© privat

Weithin sichtbar ist die große Rauchwolke im Münchner Westen in den frühen Morgenstunden