BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Brand in Arcobräu-Brauerei: Fünf Millionen Euro Schaden | BR24

© BR/Norbert Bauer
Bildrechte: ZEMA

Ein Brand in der Arcobräu-Brauerei in Moos hat einen Millionenschaden verursacht. Wie die Polizei mitteilte, war das Feuer in der Heiz- und Stromzentrale des Unternehmens im Landkreis Deggendorf ausgebrochen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Brand in Arcobräu-Brauerei: Fünf Millionen Euro Schaden

Ein Brand in der Arcobräu-Brauerei in Moos hat einen Millionenschaden verursacht. Wie die Polizei mitteilte, war das Feuer in der Heiz- und Stromzentrale des Unternehmens im Landkreis Deggendorf ausgebrochen.

Per Mail sharen
Von
  • Norbert Bauer
  • BR24 Redaktion

Im niederbayerischen Moos im Landkreis Deggendorf ist am späten Sonntagabend, kurz vor Mitternacht, ein Brand in der Arcobräu-Brauerei ausgebrochen. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand. Die Polizei schätzt den Schaden jedoch auf mehrere Millionen Euro. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Heiz-und Stromzentrale völlig zerstört

Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand laut Polizei die Heiz- und Stromzentrale schon lichterloh in Flammen. Aus mehreren umliegenden Ortschaften rückten Feuerwehren an. Trotz des Großeinsatzes entstand am Technikbau nach ersten Einschätzungen der Polizei durch das Feuer wohl Totalschaden. Firmenvertreter bezifferten den Schaden auf mindestens fünf Millionen Euro. Verletzte gab es laut Polizei glücklicherweise nicht.

Starke Rauchentwicklung

Aufgrund der zunächst starken Rauchentwicklung wurden Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen vorläufig geschlossen zu halten. Zur Brandursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Die Kripo Deggendorf ermittelt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!