Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Brand bei Würzburger Autohändler – keine Verletzten | BR24

© BR

Am späten Montagabend ist es bei einem Würzburger Autohändler zu einem Brand gekommen. Ein defektes Fahrzeug, das in der Werkstatt stand, war dort in Flammen aufgegangen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Brand bei Würzburger Autohändler – keine Verletzten

In der Werkstatt eines Würzburger Autohändlers fing ein Fahrzeug Feuer. Das Auto brannte komplett aus. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Ursache des Brands ist noch unklar.

Per Mail sharen
Teilen

Am späten Montagabend kam es zu einem Brand bei einem Autohändler im Würzburger Stadtteil Zellerau. Dort war ein defektes Fahrzeug, das in der Werkstatt stand, in Flammen aufgegangen. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilt, brannte das Auto komplett aus. Auch die Autowerkstatt fing Feuer. Außerdem sei ein erheblicher Rußschaden an dort abgestellten Neuwagen entstanden.

Brandursache unbekannt

Bei dem Brand gab es glücklicherweise keine Verletzten. Wie die Feuerwehr mitteilt, befindet sich in dem Gebäude auch eine Wohnung. Zwei Personen mussten diese wegen des Brands verlassen. Die Wohnung blieb jedoch unversehrt. Die Bewohner konnten nach Ende des Einsatzes in die eigenen vier Wände zurück. Insgesamt dauerte der Feuerwehreinsatz etwa 2,5 Stunden, dabei seien rund 60 Feuerwehrleute im Einsatz gewesen. Die ungefähre Schadenshöhe konnte die Polizei am Dienstagmorgen noch nicht näher beziffern. Warum das Auto Feuer fing, ist noch nicht bekannt.