Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Brand: Helfer verletzen sich bei Rettung von 70 Rindern | BR24

© BR

In dem Altdorfer Ortsteil haben fünf Feuerwehrleute und zwei Anwohner Rauchgasvergiftungen erlitten, als sie mehr als 70 Rinder retteten. Zuvor hatte ein Strohlager Feuer gefangen, der Rauch zog in den Stall.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Brand: Helfer verletzen sich bei Rettung von 70 Rindern

In Altdorf bei Nürnberg sind sieben Menschen verletzt worden, als sie Rinder vor einem Feuer retteten. Zuvor war auf einem Bauernhof ein Schlepper in Brand geraten und hatte ein Feuer im Strohlager verursacht.

Per Mail sharen
Teilen

Auf einem Bauernhof in Altdorf bei Nürnberg hat am frühen Samstagnachmittag ein Schlepper Feuer gefangen. Die Flammen griffen auf ein Strohlager über. Die starke Rauchentwicklung bedrohte auch den angrenzenden Rinderstall, in dem sich rund 70 Tiere befanden.

Sachschaden: rund eine Viertelmillion Euro

Der Feuerwehr gelang es, die Rinder aus dem Stall auf eine benachbarte Wiese zu treiben. Dabei erlitten jedoch fünf Feuerwehrleute und zwei Anwohner leichte Rauchgasvergiftungen. Sie wurden vom Rettungsdienst vor Ort behandelt.

Der Sachschaden wird auf rund eine Viertelmillion Euro geschätzt.