BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

#BR24Live: Regensburger Domspatzen - Neustart nach dem Skandal | BR24

LIVESTREAM beendet
Die Regensburger Domspatzen ziehen in den Dom ein.
3
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

#BR24Live: Regensburger Domspatzen - Neustart nach dem Skandal

Zwei BR-Autoren haben die Domspatzen nach Bekanntwerden des Missbrauchsskandals begleitet. Wie weit ist die Aufarbeitung bei dem Regensburger Knabenchor fortgeschritten, wie gehen Institution und Schüler mit dem Thema um? Dazu jetzt ein #BR24Live.

3
Per Mail sharen
Teilen

Auf der einen Seite eine fast 1.000-jährige Tradition mit Konzerten in aller Welt. Auf der anderen Seite: Prügel, Psychoterror und sexueller Missbrauch. Das ist die Geschichte von Deutschlands ältestem und berühmtesten Chor: den Regensburger Domspatzen. Anfang der 2010er-Jahre gab es erste Hinweise auf Misshandlungen und Missbrauchsfälle. Es sollte noch fünf Jahre dauern, bis die Aufklärung begann. Heute weiß man: Um die 500 Jungen wurden misshandelt, mehr als 60 sexuell missbraucht.

Investitionen für einen Neuanfang

Das ist auch das Ergebnis zweier Studien. Die Aufarbeitung wurde zusammen mit Opfervertretern vorangetrieben. Es folgte auch ein Neuaufbau der Einrichtung. Die Kirche hat 46 Millionen Euro in Um- und Neubau investiert, ein naturwissenschaftlich-technischer Zweig wurde eingerichtet. Nachdem der Knabenchor in eine ernsthafte Krise gerutscht war, immer weniger Eltern ihre Kinder nach Regensburg schicken wollten und die weltberühmte Institution vor dem Aus stand, hat der offene Umgang mit dem Skandal die Domspatzen gewissermaßen gerettet.

BR-Autoren begleiteten die Domspatzen ein Jahr lang

Die beiden BR-Autoren Eckhart Querner und Christian Wölfel berichten seit Jahren über die Sänger aus Regensburg. Ein Jahr lang haben sie die Domspatzen intensiv in ihrem Alltag mit Schule, Internat und Heimweh begleitet. Es entstanden die beiden Dokumentationen "Die Domspatzen nach dem Skandal - Der Umbruch" und "Die Domspatzen nach dem Skandal - Der Neuanfang", die morgen um 22.00 Uhr im BR Fernsehen ausgestrahlt wird.

Die Diskussion - live auf BR24

Wie weit ist die Aufarbeitung heute wirklich? Wie gelang den Domspatzen der Neuanfang? Und wie offen haben sich die heute Verantwortlichen den Reportern gegenüber gezeigt? Diesen und weiteren Fragen geht BR24-Moderatorin Karen Bauer mit Eckhart Querner nach. Jetzt live auf BR24, Facebook, YouTube und Twitter.

Stellen auch Sie Ihre Fragen zu den Recherchen der beiden Journalisten. Schreiben Sie in die Kommentare, was Sie wissen möchten. Karen Bauer und Eckhart Querner werden versuchen, sie in der Sendung zu beantworten.