BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

BR24-Serie "Wieder gesund?": So hat Corona das Gehirn geschädigt | BR24

© BR

Im Frühjahr infiziert sich Heimo Mannes mit Corona. Nach zwei Wochen scheint alles überstanden. Doch dann kommt der Kopfschmerz und Erinnerungslücken tauchen auf.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

BR24-Serie "Wieder gesund?": So hat Corona das Gehirn geschädigt

Im Frühjahr infiziert sich Heimo Mannes mit Corona. Nach zwei Wochen scheint alles überstanden. Doch dann kommt der Kopfschmerz und Erinnerungslücken tauchen auf, denn das Coronavirus hat seine Spuren im Gehirn des 49-Jährigen hinterlassen.

Per Mail sharen
Von
  • Anna Klein

Heimo Mannes wirkt zurückhaltend für einen Zwei-Meter-Mann. Von Kopf bis Fuß in schwarz gekleidet, um den Hals ein Emblem seines Motorradclubs. Der Zerspanungsmechaniker aus Medlingen im Landkreis Dillingen spricht langsam, bedächtig. Und doch kann er einen gewissen Unmut nicht verbergen.

Im Frühjahr hatte sich Heimo Mannes mit Corona infiziert. Alle Symptome sprachen dafür. Woher die Infektion kam, kann er nicht sagen. Es ist der Anfang der weltweiten Pandemie, getestet wird damals noch selten. Die Behörden wollen den 49-Jährigen zunächst nicht testen lassen, erst nach mehreren Versuchen bekommt er die Möglichkeit.

Über die Corona-Spätfolgen ist wenig bekannt

Das Ergebnis ist positiv und wird das Leben von Heimo Mannes grundlegend verändern. So sehr, dass es ihm neun Monate später schwer fällt, dem Leben etwas Positives abzugewinnen. Denn Heimo Mannes kämpft mit Spätfolgen, über die bisher wenig bekannt ist.

Bohrende Kopfschmerzen sind seine ständigen Begleiter, 24 Stunden am Tag. Mit starken Schmerz-Medikamenten wie Tilidin versucht er, die Schmerzen erträglich zu halten – doch sie sind nur Symptome einer größeren Veränderung.

Das Virus hinterlässt Spuren im Gehirn

Neurologische Untersuchungen zeigen: Die Virus-Infektion hat Spuren im Gehirn von Heimo Mannes hinterlassen. In der BR24-Serie "Wieder gesund!?" erzählt er, wie sein Leben mit den Spätfolgen von Corona aussieht. Denn diese Folgen zeigen sich in seinem Leben jeden Tag: Heimo Mannes vergisst. Ihm entfallen Termine, Daten, Dinge, über die er gerade eben noch mit seiner Frau gesprochen hat. Das Kurzzeitgedächtnis des 49-Jährigen hat Schäden davongetragen, er hat Erinnerungslücken.

BR24-Serie "Wieder gesund!?" von und mit Corona-Patienten

Mit der Serie "Wieder gesund!?" wollen wir sie erzählen: Die Geschichten einer Pandemie und damit auch ihre Geschichte. Corona betrifft uns alle, das gesamte Land und die ganze Welt – und am Ende doch jeden für sich. Jede Infektion ist ein einzelnes Schicksal, eine persönliche Geschichte. Wie fühlt sich Corona an? Wie verläuft die Virus-Erkrankung? Wie übersteht man die Isolation? Was passiert bei schweren Verläufen, was bei leichten? Wie überlebt man Corona? In unserer Serie geben die Menschen Antworten, die es erlebt haben. Mit Geschichten, die für sich stehen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!