BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

BR-Sternstunden unterstützen Kinderhaus in Weißenburg | BR24

© BR

In Weißenburg bekommen 160 Kinder ein eigenes Haus. In ihm können sie spielen, basteln, malen oder musizieren. Die BR-Sternstunden unterstützen den Bau dieser besonderen Einrichtung.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

BR-Sternstunden unterstützen Kinderhaus in Weißenburg

In Weißenburg bekommen 160 Kinder ein eigenes Haus. In ihm können sie spielen, basteln, malen oder musizieren. Die BR-Sternstunden unterstützen den Bau dieser besonderen Einrichtung.

Per Mail sharen
Von
  • Sophia Ruhstorfer

Noch ist das Grundstück der Diakonie im Herzen von Weißenburg eine Großbaustelle. Doch das riesige, moderne Gebäude mit Holzverkleidung nimmt immer mehr Gestalt an. Nicht mehr lange, dann werden dort – ab Januar 2021 – nach und nach rund 160 Kinder spielen, basteln, turnen und fürs Leben lernen.

Kinderhaus bietet vor allem Platz für benachteiligte Kinder

Das neukonzipierte Kinderhaus "Arche Noah" in der Weißenburger Schwärzgasse bietet Krippen-, Kindergarten- und Hortplätze und richtet ein besonderes Augenmerk auf Kinder von einkommensschwachen und sozial benachteiligen Familien. Die Kinder sollen unabhängig von gesellschaftlicher Zuordnung ihre Persönlichkeit entwickeln können, sagt Leiterin Claudia Pößniker.

Gemeinsam Musik machen oder malen verbindet

Eine große Rolle im Alltag des Weißenburger Kinderhauses soll die Kunst spielen: Neben einem Musikraum entsteht auch ein Atelier mit Malplätzen und mit Werkbänken.

"Die Kunst, das Theaterspielen, das gemeinsame Musikmachen, das gemeinsame Kulturerlebnis, da können Ideen geboren und umgesetzt werden. Das kann aber auch der Kochkurs sein, den eine Mutter aus ihrem Land anbietet. Da spielt die Sprache keine Rolle mehr. Das nonverbale Kommunizieren wird dann in den Vordergrund rücken." Claudia Pößniker, Leiterin Kinderhaus Arche Noah in Weißenburg
© Visualisierung: Hrycyk-Architekten

So stellen sich die Architekten das fertige Kinderhaus in Weißenburg vor.

Kinderhaus in Weißenburg auch offen für Kinder mit Behinderung

Wichtig ist den Machern des Weißenburger Kinderhauses auch das Thema Inklusion. Rund 20 Plätze sollen für Kinder mit Behinderung oder für kranke Kinder freigehalten werden. Auch auf die Bedürfnisse von Alleinerziehenden wird geachtet. So sollen die Öffnungszeiten großzügig gehalten und besonders Eltern in Pflegeberufen, in Schichtarbeit oder im Verkauf angesprochen werden.

"Wir wollen offen sein für alle Kinder, egal welche Nationalität und welche Einschränkung sie haben. Kinder mit oder ohne Behinderung. Wir wollen einen gemeinsamen Weg finden bei dem sie gut begleitet und gefördert werden können." Claudia Pößniker, Leiterin Kinderhaus Arche Noah in Weißenburg

Mit Hilfe der BR-Sternstunden werden die Plätze für Kinder mit Behinderung oder in einer Notsituation anteilig mitfinanziert.

© BR

Das Konzept des neuen Kinder- und Familienzentrums "Arche Noah" der Diakonie Weißenburg-Gunzenhausen setzt ganz auf Integration und Inklusion. Für das Projekt hat Sternstunden e.V., die Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks, 450.000 Euro gespendet.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!