BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR/Carlo Schindhelm

Die Spendengelder der Benfizaktion BR-Sternstunden ermöglicht einer Kita in Forchheim den Bau eines Wasserspielplatzes.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

BR-Sternstunden: Ein Wasserspielplatz für die Kita in Forchheim

Mit den Spendengeldern der Benefizaktion Sternstunden des Bayerischen Rundfunks wird vielen Kindern geholfen. Aus den Spendengeldern bekommt die Kindertagesstätte der Lebenshilfe in Forchheim zum Beispiel einen Wasserspielplatz im Außenbereich.

Per Mail sharen
Von
  • Carlo Schindhelm

Noch liegt Schnee im Innenhof. Den Wasserspielplatz gibt es bisher nur auf einem Plan. Jana Hopfner schaut sich die Bilder zusammen mit ihrem vierjährigen Sohn Johnathan an. Der ist schon gut informiert und freut sich auf die Staudämme, die er in der integrativen Kindertagesstätte "Kids vom Ring" in Forchheim künftig bauen kann.

50 Kinder können auf dem Wasserspielplatz planschen

Vor allem im Sommer dürfte der Wasserspielplatz nicht nur viel Spaß machen, sondern auch für Abkühlung sorgen. Etwa 50 Kinder besuchen die Kindertagesstätte, darunter auch Kinder mit einer körperlichen, geistigen oder seelischen Beeinträchtigung. Am Wasserspielplatz können sie alle zusammenspielen.

"Die Kind sind alle angetan von Wasser und lieben es, sich damit zu beschäftigen." Vera Auer, Erzieherin

Forchheim: Integrative Kita will Bewegung fördern

Soziale Kompetenzen erlernen sie quasi nebenher. Wenn ein Kind zum Beispiel einen Eimer nicht halten kann, dann kommt automatisch ein anderes Kind und hilft, davon ist die Erzieherin Vera Auer überzeugt. Die Kinder können im Sand graben, können kneten und experimentieren. Bewegung sei wichtig für die Entwicklung der Kinder, sagt Kita-Leiterin Kerstin Altjohann. Durch Bewegung würden die Kinder vieles schneller lernen.

Schmutzigmachen ist erwünscht

Schon seit Längerem wünschen sich die Eltern, Erzieherinnen und der Leiter der Lebenshilfe in Forchheim einen Wasserspielplatz für die Kinder – jetzt wird es endlich Realität, freut sich Wolfgang Badura. Im Frühjahr soll es soweit sein. Der vierjährige Jonathan und seine Mutter Jana Hopfner können sich jedenfalls schon gut vorstellen, was sie erwartet. Aus Wasser und Sand lässt sich super "Matschepampe" machen. Schmutzigmachen ist dabei natürlich erwünscht.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!