BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

BR-BayernTrend: Mehrheit mit Corona-Lockerungen zufrieden | BR24

© BR
Bildrechte: pa/Sven Simon

Was denken die Bürger über die Lockerungsmaßnahmen, wie bewerten sie das Krisenmanagement der Politik und wenn am Sonntag Wahlen wären, wem würden sie ihre Stimme geben? Antworten gibt der BR-BayernTrend.

84
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

BR-BayernTrend: Mehrheit mit Corona-Lockerungen zufrieden

Zwei Drittel der Menschen in Bayern halten die bisherigen Corona-Lockerungen für "gerade richtig" - auch viele Anhänger der Opposition. Gleichzeitig sinkt die Sorge vor einer Ansteckung. Beim Urlaub heißt es für viele: in Deutschland oder gar nicht.

84
Per Mail sharen
Von
  • Maximilian Heim

Eine deutliche Mehrheit der bayerischen Bevölkerung hält die bisherigen Lockerungen der Corona-Beschränken für "gerade richtig" - stützt also den derzeitigen Kurs der Staatsregierung um Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Laut dem aktuellen BR-BayernTrend gibt es eine klare mehrheitliche Zustimmung bei den Anhängern von CSU, Freien Wählern, Grünen und SPD. Die AfD-Anhänger sind dagegen zwiegespalten - 41 Prozent halten die Lockerungen für richtig, 44 Prozent gehen sie nicht weit genug.

Unter den Kritikern des aktuellen Kurses gibt es zwei gegensätzliche Sichtweisen. Für 13 Prozent der Befragten gehen die bisherigen Erleichterungen nicht weit genug, für 18 Prozent gehen sie dagegen zu weit. Gleichzeitig befürchten inzwischen weniger Menschen, dass Freiheitsrechte wegen Corona längerfristig eingeschränkt sind. Knapp ein Drittel der Bayern hat diese Sorge allerdings weiterhin. Besonders weit verbreitet ist sie bei Anhängern der AfD (72 Prozent), besonders gering bei CSU-Anhängern (21 Prozent).

© BR
Bildrechte: BR

BR-BayernTrend: Zustimmung zum Lockerungs-Kurs der Staatsregierung

Weiter große Sorge um die Wirtschaft

Weiterhin machen sich viele Bayern große Sorge um die Wirtschaft im Freistaat. Nach 71 Prozent im April haben aktuell knapp zwei Drittel der Befragten (64 Prozent) große bis sehr große Sorgen, dass sich wegen der Corona-Krise die wirtschaftliche Lage im Freistaat verschlechtern könnte. Ein gutes Drittel der Menschen teilt diese Befürchtungen nicht.

Auf der persönlichen Ebene blicken die Menschen gelassener auf die Corona-Pandemie und ihre Folgen als vor einigen Wochen. Aktuell haben noch 22 Prozent der Befragten große oder sehr große Sorge, dass sich ihre persönliche wirtschaftliche Lage verschlechtert. Anfang April hatten 30 Prozent diese Befürchtung.

Sommer: Urlaub dahoam - oder gar nicht

Den langsam nahenden Sommerurlaub will derweil nur ein kleiner Teil der Bayern im Ausland verbringen - 19 Prozent innerhalb Europas und fünf Prozent außerhalb Europas. Ob das klappt, ist angesichts der derzeit noch geltenden Reisebeschränkungen allerdings fraglich. Dagegen plant fast die Hälfte der Befragten (44 Prozent) laut BR-BayernTrend heuer keine Sommer-Urlaubsreise. 34 Prozent der Menschen in Bayern wollen ihren Urlaub in Deutschland verbringen.

© BR
Bildrechte: BR

BR-BayernTrend: Die Sommerurlaubs-Pläne der Bayern

Die Angst davor, sich mit dem neuartigen Corona-Virus anzustecken, ist derweil rückläufig. Aktuell haben 29 Prozent der Befragten im Freistaat große oder sehr große Sorgen, dass sie sich selbst oder dass sich Familienmitglieder anstecken könnten. Anfang April waren es noch 42 Prozent. Am geringsten ist dieser Wert momentan in der Altersgruppe zwischen 18 und 39 Jahren. Hier hat nur jeder fünfte Sorge vor Ansteckung. Aber auch bei den über 65-Jährigen hat nur einer von drei Befragten Sorge vor einer Corona-Ansteckung.

Für den aktuellen BR-BayernTrend hat das Meinungsforschungsinstitut infratest dimap 1000 Wahlberechtigte in Bayern befragt. Die repräsentative Erhebung erfolgte mittels Telefoninterviews, die zwischen 20. und 25. Mai geführt wurden.

© BR
Bildrechte: BR

Bayern ist besonders konsequent und lässt noch nicht so locker wie andere Bundesländer. Kurz vor Pfingsten haben wir Bürger gefragt, wie sie den bayerischen Kurs finden.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!