BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

BR-BayernTrend: Großes Interesse an den Kommunalwahlen | BR24

© BR

BR-Wahlexperte Andreas Bachmann zu der bevorstehenden Kommunalwahl in Bayern.

8
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

BR-BayernTrend: Großes Interesse an den Kommunalwahlen

Mehr als 4.000 Wahlen stehen am Sonntag an: Bestimmt werden Bürgermeister und Oberbürgermeister, Landräte, Gemeinde-, Kreistage, Stadträte. Laut BR-BayernTrend ist das Interesse der Menschen an den Kommunalwahlen groß - größer als vor sechs Jahren.

8
Per Mail sharen

Die bayerischen Kommunalwahlen am Sonntag stoßen bei acht von zehn Bayern (79 Prozent) auf Interesse: Jeder Dritte Wahlberechtigte im Freistaat (33 Prozent) interessiert sich nach eigenen Angaben "sehr stark" für den Urnengang, weitere 46 Prozent "stark", wie aus dem neuen BR-BayernTrend hervorgeht.

© BR / Infratest dimap

Großes Interesse an den bayerischen Kommunalwahlen 2020

Das ist ein klares Plus im Vergleich zum März 2014, als die letzten Kommunalwahlen stattfanden. Der Umfrage zufolge ist der Anteil der Frauen und Männer mit "sehr starkem" Interesse um neun Prozentpunkte gestiegen.

Nur jeder Fünfte (21 Prozent) interessiert sich dagegen "weniger" oder "gar nicht" für die Kommunalwahlen.

© BR / Infratest dimap

Großes Interesse an den bayerischen Kommunalwahlen 2020 - Vergleich zur Landtagswahl

Auch im Vergleich zur letzten Landtagswahl in Bayern hat das Interesse zugenommen. 2018 interessierten sich 74 Prozent der wahlberechtigten Bayern für die Abstimmung zum Landtag.

© BR / Infratest dimap

Großes Interesse an den bayerischen Kommunalwahlen 2020 - Ländervergleich

Ein Blick auf andere Bundesländer: 2019 bekundeten in Baden-Württemberg 69 Prozent starkes Interesse an der dortigen Kommunalwahl, 2018 waren es in Schleswig-Holstein 61 Prozent. Beides sind deutlich niedrigere Werte als jetzt im Freistaat.

Zehn Millionen Wahlberechtigte

Rund zehn Millionen Bayern sind am Sonntag zu den Kommunalwahlen aufgerufen. Dabei wird in allen 2.056 bayerischen Gemeinden der Gemeinde- oder Stadtrat und in allen 71 Landkreisen der Kreistag gewählt. Darüber hinaus werden die Oberbürgermeister und Bürgermeister in 24 kreisfreien Städten und 1.909 Gemeinden bestimmt sowie in 64 Landkreisen die Landräte.

Viele Briefwähler

Ob oder inwieweit sich das große Interesse an den Kommunalwahlen auch auf die Wahlbeteiligung auswirken wird, bleibt abzuwarten: Denn bisher lässt sich nicht absehen, ob die Sorge wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus viele Menschen davon abhalten wird, sich auf den Weg ins Wahllokal zu machen. Ein Trend zeichnet sich aber jetzt schon ab: ein deutlicher Anstieg der Briefwähler. Aus allen Regionen des Freistaats melden Kommunen ein Plus, teilweise auf ein Rekordniveau.

Dem BR-BayernTrend liegt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap bei 1.007 Wahlberechtigten in Bayern zugrunde (Befragungszeitraum: 6. bis 11. März).

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!