BR24 Logo
BR24 Logo
Kommunalwahlen

Botanischer Garten in Würzburg: Buchen wegen Hitze eingegangen | BR24

© Ansgar Nöth/BR-Mainfranken

Aufgrund der Trockenheit in diesem und im vergangenen Sommer sind im Botanischen Garten in Würzburg 11 Buchen eingegangen. Die Uni Würzburg meldet, dass die Bäume gefällt werden mussten. Die Buchen waren über 60 Jahre alt.

2
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Botanischer Garten in Würzburg: Buchen wegen Hitze eingegangen

Aufgrund der Trockenheit in diesem und im vergangenen Sommer sind im Botanischen Garten in Würzburg 11 Buchen eingegangen. Die Uni Würzburg meldet, dass die Bäume gefällt werden mussten. Die Buchen waren über 60 Jahre alt.

2
Per Mail sharen
Teilen

Der Uni Würzburg zufolge haben die elf alten Buchen die Kombination aus überdurchschnittlich hohen Temperaturen und unterdurchschnittlich geringen Niederschlagsmengen nicht überlebt. Auf dem Gelände des Botanischen Gartens zeugt nun eine Lichtung von den Auswirkungen des Klimawandels.

In ganz Würzburg sind über 5.000 Bäume abgestorben

Auf den Waldflächen der Stadt Würzburg sind im vergangenen Jahr mehr als 5.000 Bäume abgestorben. allein im Würzburger Ringpark waren es 72 Bäume.

Auf der Suche nach resistenteren Baumarten

Experten im Botanischen Garten erforschen nun in den kommenden Jahren, welche Baumarten am besten mit den klimatischen Veränderungen im Raum Würzburg zurechtkommen.

© BR Fernsehen

Trockenheit und Hitze des vergangenen Jahres haben die Bäume im Raum Würzburg stark geschwächt. Ein Prozent ist sogar abgestorben.