BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Borkenkäfer im Frankenwald: Kaniber kündigt Zuschüsse an | BR24

© BR/Carlo Schindhelm

Waldbesitzer im Frankenwald bekommen eine höhere Unterstützung bei Schäden durch den Borkenkäfer, so Forstministerin Michaela Kaniber im Gespräch mit dem BR.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Borkenkäfer im Frankenwald: Kaniber kündigt Zuschüsse an

Kaum ein Wald weist so hohe Schäden durch den Borkenkäfer auf wie der Frankenwald. Damit sich der Käfer nicht weiter ausbreitet, muss das befallene Holz aus dem Wald. Weil die Waldbesitzer dabei oft draufzahlen, gibt es jetzt Geld vom Staat.

Per Mail sharen

Private Waldbesitzer im Frankenwald können ab sofort eine höhere staatliche Unterstützung bei Schäden durch den Borkenkäfer beantragen. Das hat die Bayerische Forstministerin Michaela Kaniber (CSU) in Wilhelmsthal im Landkreis Kronach verkündet. Demnach erhalten Waldbesitzer für die Beseitigung von sogenanntem Käferholz einen staatlichen Zuschuss von 30 Euro pro Festmeter Holz.

Borkenkäfer lässt Fichten sterben

Im Frankenwald sind wegen der Trockenheit vom Borkenkäfer befallene Fichten großflächig abgestorben. In keiner anderen Region in Bayern sei die Situation so dramatisch wie im Frankenwald, so Kaniber. Wenn die Waldbesitzer die befallenen Bäume nicht entfernen, könne sich der Schädling weiter ausbreiten und die Situation verschärfen.

Waldbesitzer zahlen drauf

Es gehe nicht darum, Einkommensverluste zu kompensieren, sagte Michael Schmidt vom Kulmbacher Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten bei dem Treffen in einem Waldstück. Es gehe darum, dass die Waldbesitzer bei der Beseitigung des Schadholzes nicht draufzahlten.

Dramatische Situation im Frankenwald

Die Schäden im Frankenwald seien dramatisch, sagte Josef Ziegler, Präsident des Bayerischen Waldbesitzer-Verbandes. Für die Waldbesitzer würde sich die Beseitigung des befallenen Holzes nicht lohnen, weil sie wegen des derzeit niedrigen Holzpreises die Arbeitskosten nicht erstattet bekämen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!