BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Böller erschrecken Pferde: Reitschülerin schwer verletzt | BR24

© pa/dpa/Annette Riedl

Symbolfoto Reitstunde

7
Per Mail sharen

    Böller erschrecken Pferde: Reitschülerin schwer verletzt

    Illegal gezündete Böller haben in Rohr (Lkr. Kelheim) dazu geführt, dass eine Reitschülerin schwer verletzt wurde. Das Pferde der 40-Jährigen hatte nach dem Knall gescheut und die Frau abgeworfen. Jetzt sucht die Polizei nach den Böller-Werfern.

    7
    Per Mail sharen

    Bei einem Sturz während einer Reitstunde im Markt Rohr in Niederbayern, ist eine 40-jährige Frau aus Regensburg schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, waren mehrere Pferde der acht Teilnehmer der Reitstunde durchgegangen. Zwei Reiterinnen stürzten dabei von den Tieren. Die 40-Jährige wurde so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden musste.

    Zeugen gesucht

    Laut Polizei dürften die Pferde durchgegangen sein, weil vor der Reithalle unerlaubterweise Böller abgeschossen wurden. Die Personen, die die Böller geworfen haben, konnten noch nicht ermittelt werden. Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter 08751/8633-0 entgegen.