BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR, Ralf Hettler
Bildrechte: BR, Ralf Hettler

Der BMW des Unfallverursachers

Per Mail sharen
  • Artikel mit Bildergalerie

BMW-Fahrer fährt rückwärts Fußgänger über den Haufen

Am Abend sind in Sailauf zwei Fußgänger im Alter von 17 und 19 Jahren von einem rückwärtsfahrenden Pkw erfasst und dabei schwer verletzt worden. Es gibt Hinweise darauf, dass der Fahrer die Geschädigten absichtlich angefahren hat.

Per Mail sharen

Der 35-Jährige Pkw-Fahrer wird heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dem derzeitigen Ermittlungsstand nach war der 35-jährige BMW-Fahrer kurz nach 19 Uhr in der Aschaffenburger Straße in Richtung Engländer unterwegs. Kurz nach einem Fußgängerüberweg bremste der Fahrer und fuhr rückwärts auf den Gehweg. Dort erfasste er einen Heranwachsenden und einen Jugendlichen mit dem Heck des Fahrzeugs. Die beiden jungen Männer wurden auf den Boden geschleudert. Der BMW prallte gegen eine Hauswand und kam zum Stehen. Mit schweren Verletzungen mussten die beiden Fußgänger in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Möglicherweise Vorsatz

Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Fahrer des Autos die beiden Fußgänger möglicherweise vorsätzlich angefahren hat. Nach ersten Erkenntnissen waren die beiden Fußgänger über die ihrer Meinung nach schnelle Fahrweise des BMWs erbost und machten Handzeichen in seine Richtung. Der BMW-Fahrer wurde vorläufig festgenommen. Er könnte Alkohol getrunken haben. Es wird unter anderem wegen versuchten Totschlags ermittelt.

© BR, Ralf Hettler

Der BMW des Unfallverursachers