Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Blühpaten für Insekten gesucht | BR24

© BR/Nico Hilebrand-Thorbecke

Blumenwiese

Per Mail sharen
Teilen

    Blühpaten für Insekten gesucht

    In Töging am Inn werden jetzt "Blühpaten" gesucht - etwa für ein 14.000 Quadratmeter großes Feld. Für 50 Euro im Jahr können Interessierte eine Patenschaft für 100 Quadratmeter Wiese übernehmen. Der Bauernverband unterstützt das Projekt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Der Töginger Landwirt Ferdinand Kreuzpointner bietet ein etwa 14.000 Quadratmeter großes Feld für sogenannte "Blühpaten" an. Noch bis zum 15. März kann sich jeder als "Blühpate" daran beteiligen, damit eine große Blumenwiese entstehen kann. Eine Patenschaft kostet für das Jahr 2019 einmalig 50 Euro für 100 Quadratmeter. Es sind also 140 Blühpaten erforderlich, damit das Projekt starten kann. Bis Dienstagnachmittag sind 14 Anmeldungen eingegangen.

    Idee des Töginger Bürgermeisters

    Die Initiative zum Projekt kam von Tobias Windhorst (CSU), dem Bürgermeister der Stadt, wo sich knapp 1.300 Bürger beim Volksbegehren "Für mehr Artenvielfalt/Rettet die Bienen" eingetragen hatten.

    "Wenn nur etwa zehn Prozent aller, die sich eingetragen haben, hier mitmachen, dann gibt es bereits ausreichend Paten. Jeder kann mithelfen!“ Tobias Windhorst, Bürgermeister von Töging

    Bauernverband unterstützt "Blühpaten"-Projekt

    Windhorst selbst wird Pate für 200 Quadratmeter Blühwiese. Auch der örtliche Bauernverband unterstützt das Projekt. Die Abwicklung übernimmt der Maschinenring Altötting-Mühldorf, der seinen Sitz im Grünen Zentrum in Töging hat. Beim Maschinenring kann man sich für die Patenschaft anmelden und auf der Website der Stadt Töging gibt es ein Anmeldeformular zum Herunterladen. Um Pate werden zu können, muss man nicht in Töging wohnen.

    Landkreis München stellt Saatgut

    Der Landkreis München will den Wildbienen noch auf andere Weise helfen: er stellt Saatgut zur Verfügung - für interessierte Landwirte und Grundeigentümer, die bereit sind, Blühflächen für heimische Insekten anzulegen. Interessierte können sich beim Landratsamt München melden.