Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Blockabfertigung: Über 20 Kilometer Stau auf der Inntalautobahn | BR24

© dpa-bildfunk/Angelika Warmuth

LKW's stehen auf der Autobahn A93 bei Kiefersfelden in Richtung Österreich im Stau.

4
Per Mail sharen
Teilen

    Blockabfertigung: Über 20 Kilometer Stau auf der Inntalautobahn

    Die Blockabfertigung von Lastwagen führt wieder einmal zu kilometerlangen Staus auf der Inntalautobahn in Richtung Süden. Auch die Sperrung der Landstraßen um Tirol tritt am Wochenende wieder in Kraft.

    4
    Per Mail sharen
    Teilen

    Zum wiederholten Mal lässt die Tiroler Landesregierung pro Stunde nur eine bestimmte Anzahl Lastwagen die Grenze passieren. Auf deutscher Seite werden Autofahrer auf der linken Spur an den stehenden Lastwagen vorbeigelotst.

    "Derzeit steht der Verkehr auf über 20 Kilometern Länge - Tendenz steigend ", so ein Polizeisprecher. Der Rückstau ging bereits am Freitagmorgen vom Grenzübergang Kiefersfelden bis zur Ausfahrt Reischenhart.

    Sperrung von Landstraßen in Tirol

    In Tirol sollen zudem an Wochenenden Landstraßen gesperrt werden, die von Urlaubern zur Umfahrung von Staus oder zur Vermeidung der Maut auf den österreichischen Autobahnen genutzt werden können. Betroffen sind laut der österreichischen Nachrichtenagentur APA die Ausfahrten zwischen Hall und Zirl auf der Inntalautobahn (A12), sowie bei Patsch und bei Gries am Brenner auf der Brennerautobahn (A13). Die Brennerstraße selbst ist von den Verboten nicht betroffen.

    Entlastung vom Transitverkehr

    Der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) will nach eigenen Angaben Dörfer auf österreichischer Seite vom Transitverkehr entlasten. Die Umfahrung von Staus oder mautpflichtigen Routen ist für Urlauber damit erschwert. Die Sperrung wurde vom bayerischen Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU) als "reine Schikane" kritisiert.