BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Blitzeinschlag und Regen-Unfälle in der Oberpfalz | BR24

© BR/Marcel Kehrer

Starker Regen am Samstag auf der Autobahn

3
Per Mail sharen
Teilen

    Blitzeinschlag und Regen-Unfälle in der Oberpfalz

    Örtliche Unwetter haben im Raum Amberg-Sulzbach zu Schäden geführt: In Birgland schlug ein Blitz in ein Wohnhaus ein, Helfer weckten die Bewohner. Auf der A6 passierten wegen des Starkregens mehrere Unfälle.

    3
    Per Mail sharen
    Teilen

    Über dem Kreis Amberg-Sulzbach haben sich am Samstag Unwetter entladen. In ein Einfamilienhaus in Birgland schlug nachts ein Blitz ein. Gäste in einem benachbarten Lokal bemerkten den lauten Knall und einen hellen Lichtblitz. Sie gingen auf die Straße und sahen, dass ein Teil des Dachstuhls des gegenüberliegenden Einfamilienhauses in Flammen stand.

    Hausbewohner geweckt und ins Freie gebracht

    Die Zeugen klingelten und weckten die Hausbewohner. Die Helfer konnten alle unverletzt nach draußen bringen. Die parallel alarmierte Feuerwehr konnte den kleineren Brand schnell löschen - begünstigt durch den starken Regen. Insgesamt waren bei dem Brand im Birglander Ortsteil Schwend knapp hundert Feuerwehrkräfte im Einsatz, dazu BRK und Polizei. Der Brandschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

    Mehrere Unfälle auf der A6

    Am Samstagabend passierten während eines Starkregens mehrere Unfälle auf der A6. Bei Lauterhofen kam ein 24-jähriger Autofahrer auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern. Er touchierte die linke und die rechte Schutzplanke sowie ein weiteres Auto. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt. An den beiden stark deformierten Fahrzeugen entstand Totalschaden.

    Ein 36-jähriger BMW-Fahrer verlor auf Höhe Ebermannsdorf die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte zunächst mit der rechten, anschließend mit der linken Leitplanke. Schließlich kam er auf dem Standstreifen zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Aus dem Fahrzeug lief jedoch Treibstoff aus, der von der Feuerwehr gebunden wurde.