Blitz über Washington (am 12. Juli 2022)

Bildrechte: picture alliance / NurPhoto | Bryan Olin Dozier
  • Artikel mit Audio-Inhalten
>

Blitzeinschlag am Weißen Haus - Ehepaar kommt ums Leben

Blitzeinschlag am Weißen Haus - Ehepaar kommt ums Leben

Bei einem Blitzeinschlag nahe dem Weißen Haus in Washington ist ein Ehepaar gestorben. Zwei weitere Menschen wurden lebensgefährlich verletzt. Die Regierung von Präsident Biden äußerte sich "betrübt über den tragischen Verlust von Menschenleben".

In der Nähe des Weißen Hauses ist ein Blitz eingeschlagen - mit tödlichen Folgen. Augenzeugen berichteten von einem furchterregenden Donnerschlag, die Kameras eines Lokalsenders fingen den gewaltigen Blitz ein. Zwei Frauen und zwei Männer wurden getroffen. Für zwei von ihnen kam jede Hilfe zu spät. Wie laut Feuerwehr bekannt wurde, erlagen die beiden - ein Ehepaar aus Wisconsin, beide Mitte 70 - ihren Verletzungen. Die anderen beiden Opfer sind immer noch in Lebensgefahr. Das Unglück ereignete sich am Donnerstagabend (Ortszeit).

US-Regierung äußert Mitgefühl

Offensichtlich hatten sie auf dem Lafayette-Platz nördlich des Weißen Hauses Schutz vor dem Unwetter gesucht. Dort stehen viele Bäume und eine Statue des früheren Präsidenten Andrew Jackson. Die Sprecherin des Weißen Hauses, Karine Jean-Pierre, zeigte sich erschüttert über den "tragischen Verlust von Menschenleben" und sprach den Familien ihr Beileid aus.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!