| BR24

 
 

Bild

Die Katze im Tierheim Pfötli
© Tierheim Pfötli | Montage: BR-Studio Franken

Autoren

Rainer Aul
© Tierheim Pfötli | Montage: BR-Studio Franken

Die Katze im Tierheim Pfötli

Das schweizerische Tierheim Pfötli sucht nach den Besitzern der Katze, die offenbar aus Hof stammt. Das Tierheim in Winkel im Kanton Zürich schreibt auf seiner Facebookseite, dass die Katze in Hof auf die Ladefläche eines Speditionslasters gesprungen sein muss. Mit ihm reiste sie sechs Stunden lang als blinder Passagier bis in die Schweiz.

Pfötli zur Hilfe

Als der Lkw-Fahrer dort angekommen die Ladefläche öffnete, sprang die Katze in Panik herunter und versteckte sich in einer Lagerhalle. Die Angestellten konnten sie dort nicht mehr finden und riefen das nahe gelegene Tierheim Pfötli zur Hilfe. Dessen Mitarbeiter konnten den pelzigen Besucher in der folgenden Nacht mit einer Falle einfangen.

Suchaufmaunz

Da die Mieze weder Chip noch Halsband trägt, ist unbekannt, wohin genau die Katze gehört. Sie wird im Tierheim inzwischen Elana genannt. Per Facebook sucht das Tierheim jetzt nach verwaisten Katzeneltern im Raum Hof. Die Kontaktnummer des Tierheims lautet +41 44 864 44 00.

Autoren

Rainer Aul

Sendung

Regionalnachrichten Franken vom 08.02.2019 - 10:00 Uhr