Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

"Bitte Motor abstellen"-Schild wörtlich genommen | BR24

© Polizei Coburg/BR

"Bitte Motor abstellen"

1
Per Mail sharen
Teilen

    "Bitte Motor abstellen"-Schild wörtlich genommen

    "Bei geschlossener Schranke: Bitte Motor abstellen. Danke!" Kann ein solches Hinweisschild falsch verstanden werden? Ja, es kann. So geschehen in Dörfles-Esbach bei Coburg.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Ein Witzbold besonderer Art nahm in Dörfles-Esbach (Lkr. Coburg) das Hinweisschild "Bitte Motor abstellen" allzu wörtlich. Er entsorgte einen Automotor direkt neben dem Schild an einem Bahnübergang.

    Umweltsünder hat jetzt ein Problem

    Die Polizei vermutet, dass da jemand ganz schnell einen alten Motor loswerden und sich den Weg zum Wertstoffhof ersparen wollte. "Da hätte er vielleicht sogar noch Geld für gekriegt", sagte ein Polizeisprecher.

    Nun droht eine Strafe, denn die Beamten vor Ort ermitteln wegen einer Ordnungswidrigkeit. Vorläufig muss die Gemeinde in der Nähe von Coburg für die Entsorgung sorgen und aufkommen.

    Sendung

    B5 Bayern

    Autor
    • BR24 Redaktion
    Schlagwörter