BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Bistum Augsburg führt wegen Coronavirus Fernsehgottesdienste ein | BR24

© Daniel Jäckel / pba

Das Bistum Augsburg startet Fernsehgottesdienste mit Bischof Bertram Meier aus der Kapelle des Bischofshauses

3
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bistum Augsburg führt wegen Coronavirus Fernsehgottesdienste ein

Weil öffentliche Gottesdienste abgesagt werden mussten, reagiert das Bistum Augsburg mit täglichen Fernsehgottesdiensten auf das Coronavirus. Leiten wird sie ab Sonntag Bischof Bertram Meier.

3
Per Mail sharen

Die Fernsehgottesdienste mit Augsburgs Bischof Bertram Meier werden sonntags um 10 Uhr und an den übrigen Wochentagen um 19 Uhr aus der Kapelle des Bischofshauses übertragen. Zu sehen sind sie beim Augsburger Lokalsender a.tv, bei Allgäu TV und auf dem Youtube-Kanal von katholisch1.tv. Die Pfarrgemeinden forderte das Bistum auf, sonntags kurz vor 10 Uhr mit den Glocken ihrer Kirchen zu den wegen des Coronavirus eingeführten Fernsehgottesdiensten einzuladen.

Bischof will keine "pastorale Kurzarbeit"

Bischof Meier erklärte, er freue sich auf diese Weise mit den Gläubigen in Verbindung zu bleiben. Manches werde dabei sicher ein wenig experimentell oder improvisiert sein. Im Interview mit Bayern 1 Mittags in Schwaben hatte Bischof Meier am Dienstag (17.03.20) gesagt, er habe nicht vor, wegen Corona auf "pastorale Kurzarbeit" umzustellen. Hier gibt es das Interview zum Nachlesen.

© Bayern 1 Mittags in Schwaben am 17.03.2020

Augsburgs Bischof Bertram Meier sieht die katholische Kirche wegen des Coronavirus vor einem Spagat. Einerseits wurden Gottesdienste, Firmungen, Erstkommunion und weitere Feiern abgesagt, andererseits will der Bischof die Gläubigen weiter erreichen.

BR überträgt weitere evangelische und katholische Gottesdienste

Die Rundfunkbeauftragte der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Pfarrerin Melitta Müller-Hansen, feiert am Sonntag (22.03.20) in der Münchner Markuskirche einen nicht-öffentlichen Gottesdienst. Sie lädt dazu ein, diesen mitzufeiern – zwischen 10.15 und 11.00 Uhr im BR Fernsehen oder zu einem beliebigen Zeitpunkt in der BR Mediathek beziehungsweise im Youtube-Channel des BR. Am Sonntag in einer Woche (29.03.20) wird dann Kardinal Reinhard Marx, der Erzbischof von München und Freising, eine nicht-öffentliche Sonntagsmesse feiern, die ebenfalls von 10.15 bis 11.00 Uhr im BR Fernsehen und in der BR Mediathek zu sehen sein wird. Sonntagsgottesdienste gibt es außerdem im Radio bei Bayern 1.

Bischofsweihe am Samstag wegen Coronavirus verschoben

Bertram Meier war Ende Januar zum Bischof von Augsburg ernannt worden. Am morgigen Samstag sollte er zum Bischof geweiht werden. Die Weihe wurde aber wegen der Ausbreitung des Coronavirus verschoben.