BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Corona-Massentest im Allgäu: sechs Personen positiv getestet | BR24

© dpa

Corona-Massentest im Allgäu

Per Mail sharen

    Corona-Massentest im Allgäu: sechs Personen positiv getestet

    Bei dem Corona-Massentest im Allgäu wurden bisher sechs Menschen positiv getestet. Etwa 1.000 Kontaktpersonen müssen sich jetzt einem Test unterziehen, weil in einer Behinderteneinrichtung Anfang der Woche mehrere Fälle von Corona aufgetreten waren.

    Per Mail sharen

    Bei dem Corona-Massentest im Allgäu sind bisher sechs mit dem Virus infizierte Menschen entdeckt worden. Die Tests waren notwendig geworden, nachdem in einer Behinderteneinrichtung in Kempten fünf Bewohner und zwei Mitarbeitende positiv getestet wurden.

    Tests laufen seit Dienstag

    Bereits am Dienstag hatte das Gesundheitsamt Oberallgäu begonnen, 1.000 Menschen zu testen. Sie könnten möglicherweise Kontakt mit den sieben Corona-Infizierten gehabt haben. So soll eine weitere Ausbreitung des Virus schnell eingedämmt werden.

    Alle Ergebnisse sollen bis Anfang der Woche vorliegen

    Jetzt sollen die Testreihen zu Ende gehen, Anfang der Woche rechnet die Behörde damit, dass alle Proben ausgewertet sind und die Ergebnisse vorliegen. Alle 1.000 könnten mit den Infizierten Kontakt gehabt haben, bevor die Infektion entdeckt wurde.

    Infizierte hatten viel Kontakt

    Die Infizierten waren mit Bewohnern anderer Behinderteneinrichtungen und deren Betreuern gemeinsam in Bussen unterwegs. So wurden sie zu verschiedenen Arbeitsorten gefahren. Deshalb gelten alle Angehörigen, das Betreuungspersonal, die Busfahrer sowie das Reinigungspersonal als mögliche Kontaktpersonen.