BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© pa/chromorange/Weingartner
Bildrechte: pa/chromorange/Weingartner

Ein leeres Grundschulklassenzimmer (Symbolfoto)

36
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bischofsmaiser Schulklasse in Quarantäne - Keine weiteren Fälle

Kaum hatte die Schule für eine Grundschulklasse in Bischofsmais (Lkr. Regen) begonnen, ist sie schon wieder vorbei. Eine Lehrerin wurde positiv auf Covid-19 getestet und mit ihr müssen 23 Kinder in Quarantäne. Weitere Klassen sind nicht betroffen.

36
Per Mail sharen
Von
  • Michael Wagner
  • Kathrin Unverdorben
  • Renate Roßberger

Nach dem ersten Schultag nach den Sommerferien ist der Unterricht für 23 Grundschulkinder in Bischofsmais im Kreis Regen schon wieder vorbei: Ihre Lehrerin bekam am Nachmittag ein positives Corona-Testergebnis. Sie und die ganze Klasse wurden unter Quarantäne gestellt. Andere Schulen im Landkreis sind bisher nicht betroffen, teilt das Landratsamt mit.

Unterricht läuft für alle anderen Klassen normal

In der Grundschule von Bischofsmais läuft der Unterricht am zweiten Schultag nach den Ferien in den restlichen Klassen ganz normal. Weitere Schulklassen mussten nicht in Quarantäne. Das hat heute das Landratsamt Regen auf BR-Nachfrage bekannt gegeben. Die Lehrer tragen Mund-Nase-Bedeckung, die Kinder nicht.

23 Kinder und vier Lehrkräfte in Quarantäne

In Quarantäne sind neben der betroffenen Grundschulklasse insgesamt vier Lehrkräfte. Grund für die Maßnahme ist die mit SARS-CoV2 infizierte Lehrerin, die aber symptomfrei und vor Schulbeginn auch nicht verreist war. Sie hatte sich aber vorsichtshalber doch auf das Coronavirus testen lassen und dann gestern Nachmittag das positive Ergebnis bekommen. Am Vormittag hatte sie noch Unterricht gehalten.

Kreis Regen mit niedrigen Corona-Fallzahlen

Der Landkreis Regen ist seit Anfang der Pandemie und auch nach wie vor - im Vergleich zu anderen bayerischen Landkreisen - nicht so stark von der Ausbreitung des Virus betroffen. Im zweiten Halbjahr gibt es bisher 26 bestätigte Fälle (Stand 07.09.). Die Gesamtzahl liegt laut Robert-Koch-Institut über das ganze Jahr bei 222 Fällen. Von der Signalwert-Zahl der Sieben-Tage-Inzidenz - 35 Fälle pro 100.000 Einwohner - ist der Landkreis weit entfernt: Dort haben sich innerhalb der letzten sieben Tage 14 Menschen mit Covid-19 infiziert.

Lehrerverbands-Präsidentin Fleischmann zum Schulbeginn

© BR
Bildrechte: BR

"Schule lebt von Beziehung und vom Miteinander", so Simone Fleischmann vom Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband. Es überwiege die Freude, dass Schule wieder stattfinde und die Maske nehme man in Kauf. Aber es gebe Ängste, wie es weitergehe.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!