BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Bischofsmais: Ein ganzes Dorf wird zum Adventskalender | BR24

© BR/Sarah Beham

Bischofsmais: Das ganze Dorf verwandelt sich zu einem Adventskalender. An 24 Tagen dekoriert immer eine andere Familie ihr Fenster, das enthüllt wird.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bischofsmais: Ein ganzes Dorf wird zum Adventskalender

Advent: Jeden Tag ein Kalendertürchen öffnen. In Bischofsmais im Bayerischen Wald gibt es einen ganz besonderen Adventskalender: Das ganze Dorf verwandelt sich zu einem. An 24 Tagen dekoriert immer eine andere Familie ihr Fenster, das enthüllt wird.

Per Mail sharen
Teilen

Jeden Abend verwandelt sich das Dorf Bischofsmais (Lkr. Regen) im Bayerischen Wald in einen Adventskalender. Vom 1. bis 24. Dezember wird jeden Abend gegen 18 Uhr ein Fenster enthüllt. Immer dekoriert und schmückt eine andere Familie ihr Fenster - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die Ideen reichen von bemalten Fenstern, selbstgebastelten Fenstern aus Paletten oder Steinmauern mit integrierten Fenstern.

Dorfadventskalender für jeden offen

Bei kostenlosem Punsch, Glühwein und Lebkuchen versammeln sich Besucher vor den Häusern und warten bis die Adventsfenster gegen 18 Uhr geöffnet werden. Jeder ist in Bischofsmais zum Fenster-Brauch eingeladen.

© BR/Sarah Beham

Die Bischofsmaiser sind kreativ: Adventsfenster werden aus Paletten gebaut...

© BR/Sarah Beham

... oder aus Legosteinen. Die Kinder helfen beim Dorfadventskalender mit.

© BR/Sarah Beham

Enthüllt werden die Fenster von den Familien selbst - allabendlich um 18 Uhr in Bischofsmais.

© BR/Sarah Beham

Martina Ebners Fenster ist typisch Bayerischer Wald mit Rehlein und Vöglein.

© BR/Sarah Beham

Nach der Fensterenthüllung gibt es Lebkuchen, Punsch und Glühwein am Feuer.

Inklusiver Kalender für jedes Alter

Seit über 20 Jahren gibt es den Dorfadventskalender. Monika Kramhöller brachte die Idee des Fensteradventskalenders aus einem Schweizurlaub nach Bischofsmais mit. Seitdem ist der Träger des Adventskalenders der Bayerische Waldverein - alle die mitmachen, tun das freiwillig.

Für Kramhöller sind nicht nur die Fenster ganz besonders, sondern der Zusammenhalt der Bischofsmaiser. Jedes Alter ist vertreten, alle machen mit. Besonders für Alleinstehende sei der Dorfadventskalender eine Bereicherung, meint Kramhöller. In der dunklen, finsteren Jahreszeit kommen besonders auch ältere Personen aus ihren Wohnungen raus, sind Teil der Gemeinschaft bei Kerzenlicht und Unterhaltungen am Feuer. Doch auch die Kleinen treffen sich allabendlich, um gemeinsam nach den Hausaufgaben draußen zu toben.

"Fensterln" in Bischofsmais

Noch bis 6. Januar sind alle geöffneten Fenster täglich von 17 bis 22 Uhr beleuchtet. Wenn die Bischofsmaiser oder andere Besucher ihre Runden im Dorf drehen, wird das liebevoll "fensterln" im Dorf genannt.

© Bayerischer Waldverein Bischofsmais

Jeder ist Willkommen in Bischofsmais zum Dorfadventskalender.