BR24 Logo
BR24 Logo
Kommunalwahlen

Bischofsgrün: Bagger bringen Schnee für Riesen-Schneemann Jakob | BR24

© BR/Andreas Hübner

Helfer karren in Bischofsgrün Schnee für "Jakob" heran.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bischofsgrün: Bagger bringen Schnee für Riesen-Schneemann Jakob

Am Freitag vor Rosenmontag wird in Bischofsgrün traditionell der Riesen-Schneemann Jakob gebaut. Im Kurort liegt momentan keinerlei Schnee, deswegen wird mit schwerem Gerät und dem Einsatz freiwilliger Helfer Schnee herangeschafft.

Per Mail sharen
Teilen

Obwohl der Winter in diesem Jahr dürftig ist, wollen die Bischofsgrüner wieder ihren Riesen-Schneemann namens Jakob bauen. Während der wenigen Schneetage wurden dafür auf dem 1051 Meter hohen Schneeberg Depots angelegt. Diese werden nun abgebaggert. Mit Lastwagen wird der Schnee hinunter nach Bischofsgrün gefahren und auf dem Kirchplatz abgekippt.

Jakobs Größe hängt vom "Baumaterial" ab

Am Freitag beginnt morgens um 8.00 Uhr der Aufbau des Schneemanns. Zehn Mann braucht es dafür. Je nach Schneeaufkommen und Witterung hat "Jakob" eine Höhe zwischen zehn und 14 Metern. Gekrönt wird der Schneemann mit einem 220 Kilogramm schweren Blechzylinder.

Tradition bleibt Tradition

Begonnen hat der Rekord-Schneemannbau in Bischofsgrün im Jahr 1986 aus einer "Schnapsidee" heraus, wie sein Erfinder Horst Heidenreich gerne erzählt. In diesem Jahr ist es der 35. Jakob - die Ahnengalerie mit den übrigen Jakobussen hängt in einem Gasthaus am Kirchplatz. Jakob zieht mittlerweile Besucher aus ganz Nordbayern an. In Bischofsgrün feiern sie immer am Rosenmontag mit Jakob das Schneemannfest.

© BR/Andreas Hübner

Der Schnee für Jakob wir aus den Depots am Schneeberg geholt.