Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

"Bin unverheiratet" - Kuriose Werbe-Aktion von Bürgermeisterin | BR24

© pa/dpa

Kollnburgs Bürgermeisterin Josefa Schmid (FDP)

Per Mail sharen

    "Bin unverheiratet" - Kuriose Werbe-Aktion von Bürgermeisterin

    Es klingt in Teilen eher wie eine Annonce in einer Partnerbörse als die Suche nach einem Hausarzt für eine Gemeinde. Kollnburgs Bürgermeisterin Josefa Schmid sorgt gerade mit einer eigenwilligen Aktion für Publicity.

    Per Mail sharen

    Die Kollnburger Bürgermeisterin Josefa Schmid (FDP) sorgt erneut mit einer ganz speziellen Aktion für Publicity, diesmal für einen "guten Zweck". Um für ihre Gemeinde endlich einen Hausarzt zu bekommen, hat sie im Deutschen Ärzteblatt ein Inserat geschaltet - mit dem Zusatz "Geheimtipp: Die Bürgermeisterin ist noch unverheiratet!"

    Auffallen um jeden Preis

    Das soll nur für ein Schmunzeln sorgen und vor allem dafür, dass die Anzeige auffällt, sagt die 45-Jährige dem Bayerischen Rundfunk. Denn im Ärzteblatt wie auch in einschlägigen Online-Portalen, wo händeringend nach Ärzten gesucht wird, gebe es immer viele Anzeigen. Der Konkurrenzdruck sei groß. "Eigentlich ist es traurig, dass man wegen des großen Ärztemangels zu solchen Mitteln greifen muss", so Josefa Schmid. Kollnburg hat rund 3000 Einwohner, aber seit 27 Jahren keinen eigenen Hausarzt. Das will die Bürgermeisterin jetzt ändern.

    Politik als Liebeskiller?

    Die Gemeinde würde einem Arzt eine Immobilie vermitteln, eine ehemalige Pizzeria im Ort, die für eine Praxis geeignet sei. Außerdem gebe es vom Freistaat Zuschüsse für die Praxiseinrichtung. Kollnburg sei attraktiv. "Leben und arbeiten, wo andere Urlaub machen", hat Josefa Schmid deshalb auch noch in die Anzeige geschrieben. Dass die 45-Jährige unverheiratet ist, begründet sie mit ihrer Leidenschaft für die Politik. "Ich war eben bisher mit meiner Gemeinde verheiratet." Aber der Zusatz "unverheiratet" sei in der Anzeige natürlich sowieso nicht ernst gemeint.

    Kurze Karriere als Schlagersängerin

    Josefa Schmid ist seit 2008 ehrenamtliche Bürgermeisterin in Kollnburg und hat auch schon mit anderen extravaganten Aktionen Schlagzeilen gemacht, unter anderem mit Internet-Auftritten als Schlagersängerin. Zuletzt machte sie bundesweit auf sich aufmerksam, weil sie Missstände an der BAMF-Aussenstelle Bremen angezeigt hatte.