Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Bierköniginnen-Schulung in Kulmbach | BR24

© Bayerischer Brauerbund

Die sieben Finalistinnen bei der Wahl zur Bayerischen Bierkönigin 2017/18

Per Mail sharen
Teilen

    Bierköniginnen-Schulung in Kulmbach

    Der Bayerische Brauerbund sucht eine neue Bierkönigin. Sieben Prinzessinnen wurden bereits durch ein Casting gefunden - darunter auch drei Fränkinnen. Nun werden die Anwärterinnen auf den Titel in Kulmbach geschult.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Im Rahmen ihres Trainings besuchen die sieben Finalistinnen beispielsweise das Bayerische Brauereimuseum im Kulmbacher Mönchshof. Außerdem lernen sie Wissenswertes zur Biersensorik und können auch den Brauprozess hautnah in der Gläsernen Brauerei miterleben.

    Erst verkosten, dann selber brauen

    Heute Abend beginnt die Schulung unter anderem mit einer Bierverkostung und dem Kochen eines Biermenüs. Morgen dürfen die Bier-Prinzessinnen dann selbst Bier einmaischen und abläutern und lernen die Rohstoffe Braugerste, Malz sowie Brauwasser näher kennen.

    Online-Voting läuft

    Die Wahl zur Bayerischen Bierkönigin findet am 18. Mai in München statt. Bereits jetzt - und noch bis zum 15. Mai um 12.00 Uhr - kann . Das Wahlverfahren zur Bayerischen Bierkönigin ist dreistufig: Die Ergebnisse des Online-Votings bilden das erste Drittel der Entscheidung. Am Wahlabend kann zudem das Publikum abstimmen und abschließend entscheidet eine Fachjury über das letzte Drittel der Stimmen. Alle Ergebnisse werden dann aufaddiert.

    Kandidatinnen aus drei fränkischen Regierungsbezirken

    Unter den Kandidatinnen sind die Oberfränkin Melanie Fraas aus Kulmbach (24), die in Roth geborene 25-jährige Mittelfränkin Johanna Merkenschlager und die 22-jährige Latifah Wilson aus dem unterfränkischen Aschaffenburg.