BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Bierkeller haben auch in Bamberg unter Auflagen wieder offen | BR24

© BR

Seit Montag dürfen Frankens Cafés und Biergärten unter Auflagen wieder öffnen. Auch der Bierkeller "Wilde Rose Keller" in Bamberg empfängt nun wieder Gäste. Wie groß ist der Ansturm?

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bierkeller haben auch in Bamberg unter Auflagen wieder offen

Nach einer Zwangspause wegen der Corona-Pandemie sperren die Bierkeller in Bamberg wieder auf. Die Besucher müssen sich registrieren lassen und genügend Abstand zueinander einhalten. Die Kellerwirte wollen prüfen, ob sich der Betrieb rentiert.

Per Mail sharen

Auch in Bamberg öffnen die Bierkeller wieder unter Auflagen. Um eine Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, gelten unter anderem Abstandsregeln und Registrierungspflichten. Das führt bei den Wirten zu deutlichen Einbußen. Oftmals kann nur etwa die Hälfte der sonst üblichen Gästezahl bewirtet werden.

Nur 500 statt 1.500 Sitzplätze im Wilde Rose Keller

Der Wilde Rose Keller in Bamberg verfügt über 1.500 Plätze, sagt Wirt Tobias Konrad. Am Montag (18.05.20) öffnet der Keller mit einer reduzierten Tischzahl und 500 Plätzen. Besucher müssen sich online registrieren oder vor Ort Namen und eine Telefonnummer hinterlassen. Dann werden sie vom Servicepersonal zu einem Tisch gebracht.

Ein Signal an Stammgäste und Personal

Auch am Bierausschank gilt ein Sicherheitsabstand von 1,50 Meter. Wer seinen Tisch verlässt, muss einen Mund-Nasen-Schutz aufsetzen. Trotz der Auflagen hat sich die Bamberger Gastwirtfamilie Konrad dazu entschlossen, ihren Bierkeller wieder aufzumachen:

"Für uns war es einfach wichtig, erstens ein Signal an unsere Stammgäste und Kunden zu senden und zweitens auch an die Mitarbeiter, die momentan in Kurzarbeit sind." Tobias Konrad, Kellerwirt Bamberg

Betrieb der Bierkeller muss rentabel sein

Gastwirt Tobias Konrad hofft, dass die Einnahmen die Kosten decken. Der Wirt muss prüfen, ob sich der Kellerbetrieb rentiert oder nicht.

© BR

Nach einer Zwangspause wegen der Corona-Pandemie sperren die Bierkeller in Bamberg wieder auf. Die Besucher müssen sich registrieren lassen und genügend Abstand zueinander einhalten.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!