BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Bier-Messe BrauBeviale startet virtuell | BR24

© BR
Bildrechte: BR

Die BrauBeviale im Messezentrum Nürnberg ist eine der wichtigsten Investitionsgütermessen für die Getränkewirtschaft weltweit. Coronabedingt ist sie heuer digital mit einer Online-Diskussion gestartet.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bier-Messe BrauBeviale startet virtuell

Auch der wichtigste Branchentreff für die Brau- und Getränkewirtschaft muss sich wegen Corona umstellen: Die Messe BrauBeviale findet erstmals virtuell statt. Zum Start gibt es eine online-Diskussion zur prekären wirtschaftlichen Lage der Branche.

Per Mail sharen
Von
  • Jörg Hertle

Die nach Angaben der Veranstalter weltweite Brauereien-Leitmesse BrauBeviale startet heute digital. Die Leistungsschau, auf der normalerweise in der Messe Nürnberg Abfüllanlagen, Getränkelogistik und Getränke-Trends präsentiert werden, startet als "Special Edition" coronabedingt mit einer online-Diskussion. Die bayerischen Brauer seien stark verunsichert, berichtet Georg Rittmayer. Der Vorsitzende des Verbands bayerischer Privatbrauereien spricht von 50 Prozent Umsatzrückgang und der drohenden Entlassung von Mitarbeitern.

Lockdown light "tut noch einmal weh"

In vielen der 450 im Verband zusammengeschlossenen bayerischen Privatbrauereien sei die Sorge groß. Rittmayer: "Was ein bisschen was gerettet hat, war die Bierkellersaison. Da konnte man ein bisschen Umsatz gutmachen. Jetzt haben wir natürlich den zweiten Lockdown. Der tut noch einmal weh." Das Jahr 2020 hätten die Privatbrauereien weitgehend abgeschrieben – auch wenn der Bierkonsum im privaten Kreis im zweiten Halbjahr leicht angestiegen sei.

Virtuelle statt hybride Messe

Noch im September hatte die Messe Nürnberg einen "Neustart für den Messeherbst" geplant. Die BrauBeviale war dabei als sogenannte hybride Veranstaltung vorgesehen, die sowohl vor Ort in den Messehallen als auch digital im Netz stattfinden sollte. Nun gibt es den Branchentreff immerhin virtuell – und erleidet damit nicht das Schicksal der Messe Consumenta. Die Nürnberger Verbrauchermesse war wegen der stark steigenden Infektionszahlen Ende Oktober komplett abgesagt worden.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!