Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Bezirkstagspräsident auf Sommer-Tour bei Sektkellerei und Winzer | BR24

© BR

Unterfrankens Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel hat seine Sommer-Tour unter dem Thema Kellertechnik und Kellerwirtschaft fortgesetzt. Dazu hat er die Würzburger Sektkellerei Höfer und das Weingut Rothe in Nordheim am Main besucht.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bezirkstagspräsident auf Sommer-Tour bei Sektkellerei und Winzer

Unterfrankens Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel hat seine Sommer-Tour zum Thema Kellertechnik und Kellerwirtschaft fortgesetzt. Dazu hat er die Würzburger Sektkellerei Höfer und das Weingut Rothe in Nordheim am Main besucht.

Per Mail sharen
Teilen

"Moussieren geht über Studieren“ - so lautet das Motto der diesjährigen Wein-Informationsfahrt des Bezirks Unterfranken. Unter moussieren versteht man das Perlen von Sekt und Wein. Ein Experte in diesem Bereich ist die Sektkellerei Höfer auf dem Würzburger Bürgerbräu-Gelände. Die Kellerei produziert Sekt und Secco für Winzer aus Franken aber auch überregional für hunderte Kunden.

Uralte Methode: Weinherstellung in vergrabenen Tonamphoren

Im Weingut Rothe in Nordheim am Main wird Wein mit einer uralten Methode nach gregorianischem Vorbild erzeugt: in im Boden vergrabenden Amphoren aus Ton. Das Weingut Rothe ist der einzige Betrieb, der die Weinherstellung in den sogenannten Qvevris in größerem Umfang in Deutschland umsetzt und betriebt. Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel bezeichnete die beiden Betriebe als Leuchtturmprojekte in der Branche für Unterfranken.