BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Bezirkstag von Mittelfranken beschließt Haushalt 2017 | BR24

© picture-alliance/dpa | Tobias Hase

Symbolbild: Haushalt 2017

Per Mail sharen
Teilen

    Bezirkstag von Mittelfranken beschließt Haushalt 2017

    In Ansbach beschließt der Bezirkstag von Mittelfranken heute den Haushalt für das Jahr 2017. Nach Angaben des Bezirks fehlen rund zehn Millionen Euro. Ob deswegen die Bezirksumlage erhöht werden muss, ist noch unklar.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Der gesamte Haushalt des Bezirks Mittelfranken ist mit fast 890 Millionen Euro veranschlagt. Das sind knapp acht Prozent mehr als in diesem Jahr. Hauptursache für das Finanzloch von rund zehn Millionen Euro seien die Ausgaben für die Betreuung von jungen Flüchtlingen über 18 Jahren, so der Bezirk. Dafür erstattet der Freistaat Bayern nur die Hälfte der Kosten. Bei minderjährigen Flüchtlingen übernimmt der Freistaat die Kosten dagegen komplett.

    Höhe der Bezirksumlage noch unklar

    Wegen des Millionen-Finanzlochs wird sich in der heutigen Bezirkstagssitzung die Frage stellen, ob die Bezirksumlage erhöht werden muss. Die Bezirksumlage zahlen die kreisfreien Städte und die Landkreise aus ihren Einnahmen an den Bezirk. Sie liegt zurzeit bei 22,9 Prozent und wurde erst im letzten Jahr gesenkt. Der Bezirk finanziert zum allergrößten Teil soziale Aufgaben in Mittelfranken.