Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

München: Bewusstlos gefundener Obdachloser stirbt in Krankenhaus | BR24

© picture-alliance/dpa

Symbolbild: Obdachloser auf einer Bank

Per Mail sharen
Teilen

    München: Bewusstlos gefundener Obdachloser stirbt in Krankenhaus

    Am Donnerstag ist in München-Perlach ein bewusstloser Obdachloser auf einer Parkbank gefunden worden. Trotz Wiederbelebungsmaßnahmen ist der Mann jetzt im Krankenhaus gestorben.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Ein 22-jähriger Student hat am Donnerstagabend im Münchner Stadtteil Perlach einen obdachlosen Mann auf einer Parkbank entdeckt. Scheinbar leblos lag der Mann da. Der Student verständigte die Polizei und den Rettungsdienst. Die Sanitäter versuchten, den Bewusstlosen zu reanimieren und brachten ihn in eine Klinik.

    In Krankenhaus Hirntod festgestellt

    Dort konnten die Ärzte bei dem 49-jährigen Polen neben einer Alkoholvergiftung nur den bereits eingetretenen Hirntod feststellen. Der Mann starb in der Nacht zum Freitag. An seinem Leichnam fielen oberflächliche Hämatome und Schürfwunden auf. Inwieweit diese in Zusammenhang mit seiner Alkoholisierung stehen oder fremdverschuldet sind, ist laut Polizei noch unklar.

    Bislang konnte die Polizei keine Angehörigen des Verstorbenen ausfindig machen. Der Mann hatte sich ohne festen Wohnsitz in Deutschland aufgehalten.