| BR24

 
 

Bild

Überfallene Filiale in Obersüßbach
© BR

Autoren

Kathrin Unverdorben
© BR

Überfallene Filiale in Obersüßbach

Mit einer Strumpfmaske über dem Kopf und einer Pistole in der Hand hat ein Unbekannter am Dienstagmittag um kurz vor halb 12 die Raiffeisenbank in Obersüßbach (Lkr. Landshut) überfallen. Er hat einen Betrag in Höhe von mehreren Zehntausend Euro geraubt und konnte unerkannt entkommen. Die großangelegte Fahndung mit Polizeihubschrauber blieb erfolglos. In der Bank waren zur Zeit des Überfalls zwei Angestellte die unverletzt blieben. Eine 23-Jährige erlitt einen leichten Schock.

Beschreibung des Täters

Mittelrweile hat die Polizei die Bilder der Überwachungskamera ausgewertet. Demnach wird der Bankräuber auf etwa 35 Jahre geschätzt. Er trug zum Zeitpunkt des Überfalls eine helle Hose, eine dunkle Jacke, dunkle Schuhe und eine helle Strickmütze. Wie schon bekannt war, ist er dunkelblond, hat einen Dreitagebart und spricht hochdeutsch. Die Polizei geht mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass er mit einem weißen Kombi geflüchtet ist.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Niederbayern oder an die 110.

Die überfallene Raiffeisenbank in Obersüßbach

Die überfallene Raiffeisenbank in Obersüßbach