BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Betrunkener versucht Auto zu kapern, schafft es aber nicht mehr | BR24

© dpa

Polizist zieht Handschellen bei der Festnahme

Per Mail sharen

    Betrunkener versucht Auto zu kapern, schafft es aber nicht mehr

    Ein betrunkener Mann hat an einer Tankstelle in Gottfrieding (Lkr. Dingolfing-Landau) eine Autofahrerin mit einem Messer bedroht und versucht, ihr das Auto zu stehlen. Der 36-Jährige schaffte es aber nicht damit wegzufahren und flüchtete zu Fuß.

    Per Mail sharen

    Ein 36-Jähriger hat am vergangenen Donnerstagnachmittag an einer Tankstelle in Gottfrieding (Lkr. Dingolfing-Landau) versucht, ein Auto zu stehlen. Das meldet das Polizeipräsidium Niederbayern. Er bedrohte eine 53-jährige PKW-Fahrerin sowie hinzukommende Helfer mit einem Messer. Die Dingolfingerin übergab dem Täter ihre Wagenschlüssel.

    Versuch mit gekapertem Auto wegzufahren scheiterte

    Der Mann scheiterte aber bei dem Versuch wegzufahren. Nachdem mehrere Zeugen der Frau zu Hilfe kamen und eingriffen, flüchtete der Mann in ein Waldstück. Zuvor beschädigte er die Windschutzscheibe des Autos - der Sachschaden liegt laut Polizei im unteren vierstelligen Bereich.

    Schnelle Festnahme nach kurzer Fahndung

    Die Fahndung der Polizei führte zu einer schnellen Festnahme des stark alkoholisierten Mannes, der aus Somalia stammt und bei der Polizei kein Unbekannter ist. Im Verlauf der Festnahme beleidigte er die Beamten mehrfach, den Autoschlüssel der Dingolfingerin trug er noch bei sich. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Am Freitag wurde der 36-jährige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Landshut vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl. Der Mann wurde in ein Gefängnis gebracht.