BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Betrunkener Quad-Fahrer verliert Mitfahrer und Führerschein | BR24

© pa/dpa/Jasper Jacobs
Bildrechte: pa/dpa/Jasper Jacobs

Quad Symbolbild

Per Mail sharen

    Betrunkener Quad-Fahrer verliert Mitfahrer und Führerschein

    Ein 31 Jahre alter Quad-Fahrer hat es nahe Ried, einem Ortsteil der Gemeinde Adlkofen im Landkreis Landshut, mit seinen Fahrkünsten etwas übertrieben und dabei seinen Beifahrer verletzt.

    Per Mail sharen

    Als der Quadler gestern auf einer Kreisstraße eine Wende hinlegte und dabei beschleunigte, wurde sein Mitfahrer vom Quad geschleudert.

    Der 65-Jährige, der wie der Fahrer keinen Helm trug, schlug nach Auskunft der Polizei mit dem Kopf auf der Fahrbahn auf und blieb dort bewusstlos liegen. Aufgrund seiner Kopfverletzungen wurde er umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass beide Männer stark betrunken waren. Der Quadfahrer musste seinen Führerschein abgeben, gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung im Straßenverkehr und fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall eingeleitet.

    Von
    • Alexandra Späth
    Schlagwörter