BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Betrunkener Kapitän rammt Fähre auf dem Main | BR24

© picture alliance

Ein betrunkener Kapitän eines Güterschiffs hat auf dem Main zwischen Hessen und Unterfranken eine Mainfähre gerammt.

1
Per Mail sharen
Teilen

    Betrunkener Kapitän rammt Fähre auf dem Main

    Ein betrunkener Kapitän eines Güterschiffs hat auf dem Main zwischen Hessen und Unterfranken eine Mainfähre gerammt. Zwischen Seligenstadt und Karlstein ist kein Fährverkehr möglich. Der Kapitän könnte sein Patent als Schiffsführer verlieren.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Nach einem Unfall mit einem Güterschiff und einer Mainfähre ist der Fährbetrieb auf dem Main zwischen Hessen und Unterfranken für mehrere Stunden eingestellt. Ein betrunkener Schiffsführer eines Güterschiffs hat in der Nacht zum Donnerstag die am Ufer liegende Mainfähre bei Seligenstadt gerammt. Diese war zum Unfallzeitpunkt nicht in Betrieb und lag am Ufer. Sie sei bei dem Unfall beschädigt worden, heißt es von der hessischen Bereitschaftspolizei.

    Kapitän des Schiffs war betrunken

    Nach Begutachtung des Schadens werde über die Wiederaufnahme des Fährverkehrs entschieden. Bei dem Kapitän des Güterschiffs ergab ein Atemalkoholtest 2,13 Promille. Das Schiff des 56-Jährigen wurde stillgelegt. Über den Entzug seines Patents als Schiffsführer wird noch entschieden.