BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Betrunkener baut zwei Unfälle mit zwei verschiedenen Autos | BR24

© pa/Pierre Pavot

Symbolbild Alkohol

3
Per Mail sharen
Teilen

    Betrunkener baut zwei Unfälle mit zwei verschiedenen Autos

    Dieser Vollrausch dürfte extrem teuer gewesen sein. In Deggendorf hat ein 52-Jähriger innerhalb kürzester Zeit zwei Unfälle verursacht. Er war sturzbetrunken und bei den Unfällen jeweils mit einem anderen Auto unterwegs.

    3
    Per Mail sharen
    Teilen

    Ein 52-jähriger Mann hat in der Nacht in Deggendorf sturzbetrunken mit zwei verschiedenen Fahrzeugen Unfälle verursacht. Gegen 22 Uhr prallte der Mann mit seinem Wagen auf der A92 in Fahrtrichtung München, kurz vor der Abfahrt zur A3 nach Regensburg, in eine Leitplanke. Der Unfallfahrer flüchtete, konnte aber eineinhalb Stunden später im Stadtgebiet von Deggendorf von der Polizei gestoppt werden.

    Betrunken, aber gleich wieder ans Steuer

    Ein Alkoholtest ergab laut Polizei einen erheblichen Promillewert. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Gegen 0.30 Uhr verursachte der 52-Jährige dann aber in Deggendorf gleich einen zweiten Unfall - am Steuer eines anderen Fahrzeugs. Er wurde für kurze Zeit von der Polizei in Gewahrsam genommen und später von einem Bekannten abgeholt.

    Strafe fällt wohl härter aus

    Gegen den uneinsichtigen Autofahrer wird jetzt die Staatsanwaltschaft ermitteln. Wie ein Sprecher der Polizei auf Anfrage des Bayerischen Rundfunks erklärt, wird die Unbelehrbarkeit des Mannes seine Strafe höchstwahrscheinlich verstärken.