BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Betrunkener 18-Jähriger ohne Führerschein baut zweiten Unfall | BR24

© zema-Medien/Markus Zechbauer

Der total beschädigte Wagen hatte keine Zulassung.

8
Per Mail sharen
Teilen

    Betrunkener 18-Jähriger ohne Führerschein baut zweiten Unfall

    In Bad Griesbach (Lkr. Passau) ist ein 18-Jähriger bei einem Unfall schwer verletzt worden. Er war Beifahrer eines anderen 18-Jährigen, der betrunken am Steuer saß. Wegen eines ähnlichen Unfalls hatte er bereits keine Fahrerlaubnis mehr.

    8
    Per Mail sharen
    Teilen

    Ein 18-Jähriger aus Bad Griesbach im Landkreis Passau hat innerhalb kürzester Zeit zum zweiten Mal betrunken einen Verkehrsunfall verursacht. Der Fahranfänger aus dem Ortsteil Weng hatte sich bereits Ende Dezember alkoholisiert hinters Steuer gesetzt und einen Unfall gebaut. Daraufhin wurde ihm die Fahrerlaubnis entzogen. Nun war er erneut betrunken unterwegs, kam aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und streifte eine Betonmauer.

    Falsche Nummernschilder montiert

    Das Auto schleuderte anschließend auf die andere Seite in den Straßengraben, wo es liegen blieb. Dabei wurde der 18-jähriger Beifahrer schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Er wurde ins Klinikum Passau gebracht. Der Fahrer selbst erlitt leichte Verletzungen. Der total beschädigte Wagen hatte keine Zulassung, war aber mit einem zugelassenen Nummernschild seines Vaters versehen.