BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Betrunkener 15-Jähriger randaliert in Wiesentheid | BR24

© picture-alliance/dpa

In Wiesentheid (Lkr. Kitzingen) hat ein betrunkener Jugendlicher seine Eltern und Einsatzkräfte bedroht und in einem Krankenhaus randaliert.

Per Mail sharen

    Betrunkener 15-Jähriger randaliert in Wiesentheid

    Erst hat er seine eigenen Eltern bedroht, dann Einsatzkräfte bespuckt und schließlich in einem Krankenhaus randaliert. Weil ein betrunkener 15-jähriger Teenager in Wiesentheid ausgerastet ist, musste er die Nacht im Gefängnis verbringen.

    Per Mail sharen

    Los ging es damit, dass der betrunkene Jugendliche seine Mutter am Abend in der gemeinsamen Wohnung in Wiesentheit im Landkreis Kitzingen geschlagen und beide Eltern massiv bedroht hatte. Nach Angaben der Polizei nahm er dann das Fahrrad seines Vaters und ist fuhr damit weg. Die Polizei konnte den 15-Jährigen am Mehrgenerationenhaus aufgreifen. Ein Alkohltest ergab zwei Promille Alkohol. Deshalb wurde ihm Blut abgenommen.

    Jugendlicher musste Rausch im Gefängnis ausschlafen

    Beim Transport in ein Krankenhaus beleidigte, bedrohte und bespuckte er die Einsatzkräfte. Auch im Krankenhaus randalierte er weiter. Deshalb musste er seinen Vollrausch in einer Haftzelle der Würzburger Polizei ausschlafen. Der Jugendliche muss sich jetzt unter anderem wegen Bedrohung, Körperverletzung, Beleidigung und Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!