BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Betrogene Käuferin droht mit Fluch: Geld wird zurücküberwiesen | BR24

© BR/Christine Kellermann

Wer jetzt Weihnachtsgeschenke online bestellt, der sollte ganz genau hinschauen. Immer wieder nutzen Betrüger das Vertrauen von Kunden im Netz aus. Die Polizei gibt Tipps, wie man sich schützen kann.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Betrogene Käuferin droht mit Fluch: Geld wird zurücküberwiesen

Eine 62-jährige aus Kaufbeuren ist bei einem Internetkauf Opfer eines Betrügers geworden. Das wollte sich die Frau jedoch nicht gefallen lassen und hat diesem deshalb mit einem Fluch gedroht - was offenbar Wirkung zeigte.

1
Per Mail sharen
Von
  • Andrea Trübenbacher
  • Werner Bader

Eine Frau aus Kaufbeuren wollte laut Polizei einen Hairstyler kaufen - und zwar für über 250 Euro. Von den angeblichen Verkäufern bekam sie vorab auch eine Ausweiskopie zugeschickt und übewies daraufhin das Geld. Die 62-jährige nutzte dafür zwar einen Zahlungsdienstleister, gab aber als Zahlungsart "Freunde und Familie" an.

Drohung per E-mail

Als die Ware nicht geliefert wurde, erstattete sie Anzeige und schickte weitere E-Mails an die Adresse, die die Täter verwendet hatten. Dabei drohte die Frau laut Polizei damit, die Täter zu verfluchen, falls sie ihr das Geld nicht zurückschicken würden. Offensichtlich beeindruckt von dieser Drohung überwiesen die Täter das Geld zurück auf das Konto der Frau und entschuldigten sich.

Die Polizei rät: Anbieter überprüfen

Internet-Betrügereien häufen sich, gerade in der Zeit vor Weihnachten. Die Polizei kennt das Problem und gibt Tipps, wie man sich vor Betrügern schützen kann. So solle man Anbieter anhand von Bewertungen, weiteren Angeboten und dem Impressum überprüfen. Bei besonders günstigen Angeboten sollte man ganz genau hinschauen, hier würden sich oft Fake-Shops verbergen. Außerdem sollte man sichere Zahlungsarten nutzen, wie zum Beispiel Paypal oder Zahlungen auf Rechnung. Hier wird das Geld erst überwiesen, wenn die Ware auch verschickt wurde.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!