BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern
© picture alliance / Zoonar | Robert Kneschke
Bildrechte: picture alliance / Zoonar | Robert Kneschke

Das Klinikum Nürnberg ruft den "Pandemie-Alarmfall" aus. (Symbolbild)

22
Per Mail sharen

    Besuchsverbot: Klinikum Nürnberg ruft "Pandemie-Alarmfall" aus

    Im Klinikum Nürnberg und in den Krankenhäusern im Nürnberger Land tritt ab Samstag ein Besuchsverbot in Kraft. Die Verantwortlichen haben den "Pandemie-Alarmfall" ausgerufen.

    Von
    Oliver TubenauerOliver Tubenauer
    22
    Per Mail sharen

    Angesichts stark steigender Infektionszahlen und der steigenden Zahl von Patientinnen und Patienten mit Covid-19 ruft das Klinikum Nürnberg erneut den sogenannten Pandemie-Alarmfall aus.

    Besuchsstopp am Klinikum Nürnberg und im Nürnberger Land

    Damit verbunden ist ein Besuchsstopp, der ab Samstag, 27.November, im Klinikum Nürnberg und in den Krankenhäusern Nürnberger Land gilt, teilt das Klinikum mit. "Wir hätten uns alle gewünscht, dass uns eine vierte Welle mit dieser Wucht erspart geblieben wäre, zumal viele unserer Beschäftigten mittlerweile am Limit sind", sagte Prof. Dr. Achim Jockwig, Vorstandsvorsitzender des Klinikums Nürnberg. "Doch leider sind wir nun erneut an dem Punkt, an dem wir den Pandemie-Alarmfall ausrufen müssen."

    "Pandemie-Alarmfall" im Raum Nürnberg

    Die Ausrufung des Alarmfalls ermögliche es dem Krisenstab und den operativen Einsatzleitungen im Klinikum Nürnberg und in den Krankenhäusern Nürnberger Land, tagesaktuell auf die Lage reagieren zu können, erklärte Jockwig. Ganz konkret ermögliche es der Pandemie-Alarmfall, die Beschäftigten der Kliniken in Bereichen mit erhöhtem Bedarf einzusetzen.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

    Sendung

    Regionalnachrichten Franken

    Schlagwörter