BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Berchtesgaden: Von einem Lockdown in den nächsten | BR24

© BR

Ein faktischer Lockdown, der seit Montag für ganz Deutschland gilt, ist in Berchtesgaden bereits seit zwei Wochen in Kraft. Landrat Kern ist zufrieden mit dem stabilen Inzidenzwert.

9
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Berchtesgaden: Von einem Lockdown in den nächsten

Ein faktischer Lockdown, der seit Montag für ganz Deutschland gilt, ist in Berchtesgaden bereits seit zwei Wochen in Kraft. Landrat Kern ist zufrieden mit dem stabilen Inzidenzwert.

9
Per Mail sharen
Von
  • Christine Haberlander

Der faktische Lockdown, der wegen der hohen Anzahl an Coronainfizierten zwei Wochen lang im Berchtesgadener Land verfügt worden war, wurde um Mitternacht vom bundesweit teilweisen Lockdown abgelöst.

7-Tage-Inzidenz stabil unter 300 - für Landrat Kern ein Erfolg

Die Inzidenzzahl hat sich seit einigen Tagen auf unter 300 eingependelt. Stand Montag liegt die Inzidenz bei 282. Das sei ein Erfolg, so Landrat Bernhard Kern (CSU) zum BR. Hätte man vor zwei Wochen keine Allgemeinverfügung erlassen, wäre der Inzidenzwert derzeit etwa bei 400 oder höher. Dass der Landkreis Berchtesgadener Land damit jetzt insgesamt sechs Wochen faktischen Lockdown habe, freue ihn nicht, aber - so der Landrat wörtlich, "wir haben handeln müssen."

Ab heute sind Kitas und Kindergärten wieder geöffnet

Bernhard Kern gibt aber zu, er hätte sich gewünscht, dass die Inzidenzzahl durch die ergriffenen Maßnahmen noch weiter nach unten gegangen wäre. Dennoch freue er sich, dass ab heute die Kitas und Kindergärten im Berchtesgadener Land wieder geöffnet haben.

In einer Woche wieder Präsenzunterricht

Am kommenden Montag (9.11.) sollen dann die Schulen wieder mit dem Präsenzunterricht starten können. Was die finanzielle Unterstützung für die Gastronomie und Hotellerie angeht, sei er im Gespräch mit der Stimmkreisabgeordneten, Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, damit das Geld schnell fließe: "Ich erwarte mir in Kürze eine kräftige Unterstützung für unsere Unternehmerinnen und Unternehmer und für unsere Gastronomie im Berchtesgadener Land."

© BR

3.11.: Bayern ist im zweiten Teil-Lockdown. Im Kreis Berchtesgadener Land haben die Behörden bereits vor zwei Wochen das öffentliche Leben heruntergefahren und noch immer liegt der 7-Tage-Inzidenzwert bei über 250. Was hat der Teil-Lockdown gebracht?

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!