BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Benefizkonzert für Künstler: Reithalle wird zur Musical-Bühne | BR24

© BR/ Peter Allgaier

Wegen Corona fallen viele Kulturveranstaltungen aus, für die Künstler ist das auch finanziell eine Katastrophe. Im Landkreis Unterallgäu hat eine Musik- und Pferdeliebhaberin deswegen ein Benefizkonzert veranstaltet - in ihrer privaten Reithalle.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Benefizkonzert für Künstler: Reithalle wird zur Musical-Bühne

Wegen Corona fallen viele Kulturveranstaltungen aus, für die Künstler ist das auch finanziell eine Katastrophe. Im Landkreis Unterallgäu hat eine Musik- und Pferdeliebhaberin deswegen ein Benefizkonzert veranstaltet - in ihrer privaten Reithalle.

Per Mail sharen

Gabriele Bosch aus Amberg im Landkreis Unterallgäu liebt Musik. Sie spielt nicht nur selbst Akkordeon, sondern besucht auch regelmäßig Musicals - eigentlich. Denn wegen Corona fallen solche kulturellen Termine aus.

Das ist schade für Bosch, und problematisch für die Künstler. "Viele sagen, sie können ihr Auto oder die Miete nicht mehr zahlen. Man könnte jetzt einfach spenden, aber das wollen die natürlich nicht", sagt Bosch. Deswegen kam sie auf eine ganz besondere Idee: ein Benefizkonzert auf dem eigenen Reiterhof.

Musical in der Reithalle

Boschs große Leidenschaft neben der Musik sind Pferde und der Reitsport. Sie besitzt eine Reithalle in Amberg, und die wird für das Benefizkonzert für drei Musicalsänger zur Bühne. Der Aufwand für das Event ist groß: Bosch klebt Plakate, kümmert sich um den Ticketverkauf, bucht Hotelzimmer. "Es kostet einfach unheimlich viel Zeit, die Genehmigung einholen, den Zimmerer fragen, machst du mir nochmal die Bühne, hundert Stunden hab ich da bestimmt schon versenkt", berichtet Bosch.

Liveerlebnis für Künstler und 100 Konzertgäste

Maximal hundert Gäste dürfen wegen der Abstandsregeln in die 40 Meter lange Reithalle aus hellbraunem Holz, die ihre Akustik erst noch unter Beweis stellen muss. Denn gekommen sind bekannte Künstler, wie Patrick Stanke. "Je mehr Livepublikum jetzt tatsächlich dabei ist, umso schöner ist es natürlich auch für uns Darsteller, echten Applaus, ein Liveerlebnis zu haben. In Gesichter zu sehen, die grad lachen oder weinen, je nachdem, wie es gerade passt zum Lied."

Benefizkonzert erspielt 3.000 Euro

Gaudi, Evita oder Cabaret: Schlüsselstücke aus bekannten Musicals werden beim Benefizkonzert gesungen. Das Publikum in der Reithalle ist begeistert, die Reaktionen fallen durchweg positiv aus. "Es gibt einem das zurück, was man seit einem halben Jahr vermisst schmerzlich", sagt eine Frau. "Es tut so gut, das endlich wieder zu hören, bitte macht die Theater wieder auf", wünscht sich eine weitere Konzertgängerin. 3.000 Euro sind an diesem Abend für die Künstler zusammengekommen. Gut möglich, dass Gabriele Bosch nochmal ein Benefizkonzert veranstaltet, auch wenn der Aufwand immens war.

Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!